Anzeige
Simone Solga tourt mit ihrem Programm „Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“ durch Deutschland.

Kultur: "Im Auftrag Ihrer Kanzlerin" - Hilchenbach

Die Kabarettistin Simone Solga tritt im Gebrüder-Busch-Theater in Hilchenbach auf.

Vermischtes: Spendenaktion ausgewählt - Kirchen

Der Kirchener Klickerverein wählte bei seiner Jahreshauptversammlung Einrichtungen für die Spendenaktionen in diesem Jahr aus.

Vermischtes: Klimaschutzpreis vergeben - Siegen

Die Stadt Siegen zeichnete drei Projekte aus. Sieger wurden Schüler des Evangelischen Gymnasiums.

Aktuell

Spendeaktion gewählt
Mitgliederehrung beim 1.KKV. Von links: Christoph Weber, Werner Schlösser, Frank Thiele, Ulrike Haschke, Eberhard Moll, Werner Schäfer, Wolfgang Strehlow, Peter Kötting.

Spendeaktion gewählt

VermischtesKirchenmerken

Versammlung: Klickerverein Kirchen ehrte Mitglieder

Mit dem fröhlichen Vereinsgruß „Gut Klickerloch“ wurde die sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung des 1. Kirchener Klickervereins (KKV) im Vereinslokal „Jägerheim“ eröffnet.

„Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“
Simone Solga tourt mit ihrem Programm „Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“ durch Deutschland.

„Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“

KulturHilchenbachmerken

Kabarettistin Simone Solga kommt nach Hilchenbach

Simone Solga ist mit ihrem Programm „Im Auftrag Ihrer Kanzlerin“ in Deutschland unterwegs ist. Eine Station der Kabarettistin ist das Gebrüder-Busch-Theater in Hilchenbach, in dem sie am Donnerstag, 12. März, um 20 Uhr gastiert.

Vorbildliche Aktivitäten
Die Preisträger des Klimaschutzpreises wurden im Hüttensaal der Siegerlandhalle ausgezeichnet.

Vorbildliche Aktivitäten

VermischtesSiegenmerken

Klimaschutzpreis der Stadt Siegen vergeben

Im Hüttensaal der Siegerlandhalle fand die Preisverleihung des Klimaschutzpreises statt.

Hans-Peter Hasenstab tritt bei der Bürgermeisterwahl im Oktober nicht mehr an.

Keine weitere Amtszeit

PolitikHilchenbachmerken

Bürgermeister Hasenstab stellt sich nicht erneut zur Wahl

„Bei einem Treffen des Bürgermeisters mit seinen Unterstützern bei den Wahlen 2004 und 2009, UWG, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, erklärte Hans-Peter Hasenstab, im Oktober nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen“, dies teilte die Stadt Hilchenbach heute in einer Pressemitteilung mit.

Insolvenzantrag gestellt
Die Traditionsfirma Rudolf Flender GmbH & Co. KG mit Sitz in der Eiserfelder Straße 110 hat gestern beim Amtsgericht Siegen Insolvenzantrag gestellt. Foto: René Traut

Insolvenzantrag gestellt

WirtschaftSiegenmerken

Rudolf Flender GmbH will Betrieb neu aufstellen

Die Traditionsfirma Rudolf Flender GmbH & Co. KG mit Sitz an der Eiserfelder Straße 110 hat am Montag beim Amtsgericht Siegen Insolvenzantrag gestellt.

Emil Steinberger gastiert am 17. Dezember in der Kreuztaler Stadthalle.

Emil macht’s „noch einmal“

KulturKreuztalmerken

Kabarettist ist am 17. Dezember zu Gast in Kreuztal

Nach seinem viel umjubelten ersten Auftritt in Kreuztal vor zwei Jahren kehrt die Schweizer Kabarettlegende Emil Steinberger am 17. Dezember mit seinem neuen Programm zurück nach Kreuztal.

Wohnungssuche hat ein Ende
Dank engagierter Helfer kann Volker Schäfer aufatmen (v. l.): Kai Schütz, Rotkreuzleiter DRK Niederschelden, Stefanie Junghans und Michael Gieseler vom Ambulant Betreuten Wohnen, Martin Lauffer, Geschäftsführer Kreisbahn Siegen-Wittgenstein.

Wohnungssuche hat ein Ende

VermischtesWeidenaumerken

43-jähriger MS-Kranker hatte nach langer Zeit viele Helfer

Lautlos schleicht die Katze im Wohnzimmer über den Laminatboden und springt mit einem Satz auf die Couch.

Tor zur zweiten Liga weit auf
In Feierlaune: Die TuS-Spieler – hier Daniel Mestrum (l.) und Moritz Barkow – wussten, dass der Erfolg im Spitzenspiel einen Aufstieg sehr wahrscheinlich macht. Foto: Biene Hagel

Tor zur zweiten Liga weit auf

SportFerndorfmerken

Ferndorfer Abwehr im Spitzenspiel ein Garant für Erfolg

Der TuS Ferndorf hat das Tor zur 2. Handball-Bundesliga am Freitagabend einen gehörigen Spalt aufgestoßen.

Mehrheit für Wengenroth
Gratulation für den SPD-Bürgermeisterkandidaten: Erfreut nahm Sven Wengenroth (2.v.re.) die Glückwünsche von Klaus Stötzel (1. Stellv. Bürgermeister), Helmut Kaufmann (SPD-Fraktionsvorsitzender) und Betty Roth (Ortsvereinsvorsitzende) entgegen.

Mehrheit für Wengenroth

VermischtesHilchenbachmerken

SPD in Hilchenbach wählte Bürgermeister-Kandidaten

Die Hilchenbacher SPD hat einen Bürgermeister-Kandidaten. In der Mitgliederversammlung wurde mit großer Mehrheit das Hilchenbacher Eigengewächs und Ratsmitglied Sven Wengenroth gewählt.

„Begehrte Fachkräfte“
Flankiert von bbz-Geschäftsführer Klaus Fenster (rechts) und Dietmar Simmert (Vorsitzender Prüfungsausschuss; links), freuten sich die Fachwirte über ihre bestandene Prüfung.

„Begehrte Fachkräfte“

WirtschaftSiegenmerken

Zehn Industriefachwirte bestanden die Prüfung

Siegen. „Als Industriefachwirte sind Sie in dieser Region begehrte Fachkräfte“, dessen war sich Dietmar Simmert, der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, sicher.

Nicht mehr wegzudenken
Der Bürgerbus ist aus Kreuztal nicht mehr wegzudenken.

Nicht mehr wegzudenken

VermischtesKreuztalmerken

Bürgerbus fährt in Kreuztal seit 17 Jahren

Vor 17 Jahren startete der Bürgerbus zu seiner ersten Fahrt. Heute ist er nicht mehr aus Kreuztal wegzudenken. Heute sind es fast 800.000 KIlometer, die der Bürgerbus in Kreuztal zurückgelegt hat (20 mal um die Erde).

Mehr Programm für Kids
Gemeinsam kochen, etwas unternehmen: Die jungen Besucher nutzen das Angebot im städtischen Kinder- und Jugendtreff Lindenberg gerne.

Mehr Programm für Kids

VermischtesSiegenmerken

Viele Angebote nun auch für 10- bis 14-Jährige

Siegen. Immer mehr Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren machen beim städtischen Kinder- und Jugendtreff Lindenberg mit.

Eine Chance – keine Bedrohung
Zukünftig sollen Mentoren in der Kreuztaler Feuerwehr den jüngeren Kameraden in Einsätzen erklärend zur Seite stehen - wie hier bei einem Brand in Kredenbach im Herbst letzten Jahres.

Eine Chance – keine Bedrohung

VermischtesKreuztalmerken

Kreuztal beteiligt sich als eine von sechs Feuerwehren in NRW an Pilotprojekt

Schon Jugendliche sollen in der Stadtfeuerwehr Kreuztal bald mitlöschen dürfen, ebenso könnte die Kompetenz der eigentlich schon in Feuerwehrruhestand befindlichen „alten Hasen“ wieder gefragt sein.

„Gemeinwesen funktioniert“
Trafen sich beim politischen Frühschoppen (von links): MdL Thorsten Wehner, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie), Malu Dreyer (Ministerpräsidentin RLP) und SPD-Kreisvorsitzender Andreas Hundhausen.

„Gemeinwesen funktioniert“

PolitikDaaden/Kreisgebietmerken

Malu Dreyer zu Gast beim Frühschoppen der Kreis-SPD

„Das Gemeinwesen in Rheinland-Pfalz funktioniert. Die Menschen fühlen sich bei uns wohl.“ Das war die Kernbotschaft Malu Dreyers beim politischen Frühschoppen des SPD-Kreisverbandes Altenkirchen in Daaden.

Ehrungen und Übergabe
Freuten sich bei der symbolischen Schlüsselübergabe für den neuen Kommandowagen: v.li. Berthold Braun, Walter Kiß und Heinz-Georg Lütticke (stellvertretender Leiter der Feuerwehr). Fotos: Kai Osthoff

Ehrungen und Übergabe

VermischtesKreuztalmerken

Jahresdienstbesprechung bei der Feuerwehr Kreuztal

Die Jahresdienstbesprechung der Stadtfeuerwehr Kreuztal war alles andere als langweilig.

Sonntag: Familientheater
Das Ensemble des Westfälischen Landestheaters ist am Sonntag im Siegener Apollo-Theater zu Gast. Das Familienstück ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

Sonntag: Familientheater

KulturSiegenmerken

Apollo zeigt: „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“

Siegen. „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ ist eine berühmte, wunderschöne Geschichte von Martin Baltscheit für Kinder ab 4, inszeniert vom Westfälischen Landestheater.

Die Interessengemeinschaft Siegerland Center möchte am 14. Juni das Kindersommerfest feiern.

In Weidenau brodelt es

VermischtesWeidenaumerken

Rat beschloss: Kein verkaufsoffener Sonntag

In der Weidenauer Händlerschaft brodelt es. Und zwar gewaltig. Schon seit geraumer Zeit gibt es immer wieder Unstimmigkeiten zwischen den zwei bestehenden Werbegemeinschaften.

Schmuckes Eintrittstor
Der ehemalige Grubeneingang.

Schmuckes Eintrittstor

KulturWallmenrothmerken

Wallmenroth weihte gestern neues Bergbaudenkmal ein

Viele fleißige Hände haben in Wallmenroth dafür gesorgt, dass der Ort jetzt ein schönes Eintrittstor hat.

Mädels hatten beste Strategie
Glückliche Gesichter bei der Siegerehrung: v.li. Wolfgang Franz (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Burbach-Neunkirchen), das zweitplatzierte Team BörsenBengel, die Sieger Triple A vom Gymnasium am Löhrtor (ein reines Mädchenteam) sowie die drei Jungs vom drittplatzierten Team Power Rangers Mystic Force. Foto: Thorsten Wroben

Mädels hatten beste Strategie

VermischtesBurbachmerken

90 Teams beteiligten sich am Planspiel Börse der Sparkassen

Nach wie vor äußerst beliebt bei den heimischen Schülern ist das bereits 1983 ins Leben gerufene Planspiel Börse der Sparkassenorganisation, welches zu den erfolgreichsten Wirtschaftslernspielen in Europa gehört.

Wie „Phönix aus der Asche“
Die Schlüsselübergabe: v.li. Löschzugführer Andreas Seibel, Wehrleiter Tobias Klein und Bürgermeister Christoph Ewers. Foto: Thorsten Wroben

Wie „Phönix aus der Asche“

VermischtesHolzhausenmerken

Offizielle Übergabe: Neues Löschgruppenfahrzeug für Holzhausen

Jede Menge strahlende Gesichter gab es am späten Freitagnachmittag vor dem örtlichen Feuerwehrgerätehaus.

Kein reiner Sprachkurs
Freuten sich über die Spendensumme: v.li. Friedrich Fath, Christina Dietze, Peter Sziburies, Anette Fath, Eva Lindenschmidt, Elfrun Bernshausen, Heinrich Afflerbach, Holger Glasmachers und Rudolf Biermann. Foto: Kai Osthoff

Kein reiner Sprachkurs

VermischtesKreuztalmerken

Kreuztaler Bürgerstiftung spendete Markt-Erlös an Integrationsprojekt

Der Kreuztaler Weihnachtsmarkt ist nicht nur für die Gäste jedes Jahr eine besonders attraktive Veranstaltung.

Kooperation vertiefen
Die Kooperationspartner sind sich einig: Das weibliche Kunstturnen muss wieder mehr in den Fokus gerückt werden.

Kooperation vertiefen

VermischtesSiegenmerken

PPR Gymnasium und VTB unterzeichneten Vertrag

Das Siegener Peter-Paul-Rubens-Gymnasium kooperiert im Bereich weibliches Kunstturnen mit dem VTB Siegen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde in der vergangenen Woche unterschrieben.

„Sterne des Sports“
Die Volksbank Daaden hat im Rahmen der „Sterne des Sports“ in diesem Jahr vier Vereine nominiert. Die TSG Biersdorf schaffte es zum sechsten Mal aufs Podium.

„Sterne des Sports“

SportDaadenmerken

TSG Biersdorf schaffte es zum sechsten Mal auf das Podest

Zum zehnten Geburtstag des bundesweiten Wettbewerbs der Genossenschaftsbanken nominierte die Volksbank Daaden im Rahmen der „Sterne des Sports 2014/2015“ vier Vereine der Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden.

„Konzept erlebbar gemacht“
Drei Unternehmen aus der Region überzeugten die Jury beim Marketing-Award 2014. Den ersten Platz belegte die Firma Rittal. Foto: Agentur dieviertuellecouch

„Konzept erlebbar gemacht“

VermischtesSiegen/Kreuztalmerken

Drei regionale Unternehmen räumten beim Marketing-Award ab

Frank Behling, Präsident des Marketing Club Siegen, spannte ein handelsübliches Maßband von dem einen bis zum anderen Ende der Bühne der „Krombacher Erlebniswelt“ in Krombach. Dort wurde jetzt der Marketing Award 2014 verliehen.

Kickern bis die Stangen glühen
Geschäftsführer Wolfgang Trapp (links) und Mitorganisator Harald Ballendat freuen sich auf das VfB-Kickerturnier.

Kickern bis die Stangen glühen

VermischtesNiederdreisbachmerken

VfB Niederdreisbach veranstaltet wieder offenes Turnier im Dorfgemeinschaftshaus

Wenn die Metallstangen glühen und der Ball übers Feld gejagt wird, dann ist volle Konzentration und Fingerspitzengefühl angesagt.

Überraschungs-Kämmerer
Sichtlich überrascht: Bürgermeister Steffen Mues gratulierte dem neuen Kämmer und Beigeordneten Wolfgang Cavelius.

Überraschungs-Kämmerer

PolitikSiegenmerken

Wolfgang Cavelius mit 34:30 Stimmen gewählt

Wolfgang Cavelius wird neuer Kämmerer und 1. Beigeordneter der Stadt Siegen.

Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Kreis Netphen Kreis Siegen Kreis Burbach Kreis Betzdorf
Alle Regionen auswählen