Anzeige

Vermischtes: Hier wird Inklusion gelebt - Freudenberg

Dank des Rotary Clubs Siegen-Schloß kann das Therapeutische Reiten beim RV Giebelwald fortgeführt werden. 

Vermischtes: Ort mit vielen Geschichten - Siegen

Das Fliedner-Heim in Weidenau feierte seinen 30. Geburtstag. Gleichzeitig wurde eine bewegende Ausstellung eröffnet. 

Politik: Erfahrungen mit E-Auto - Hilchenbach

Umweltminister Johannes Remmel ist zu Gast beim „e-Forum“ in Hilchenbach. 

Sport: Kinder früh fördern - Burbach

Die Vergabe des Jolinchen-Sportabzeichens zeigte, dass sich er TSV Burbach um seinen sportlichen Nachwuchs keine Sorgen machen muss. 

Aktuell

Kinder früh fördern
Der Drache „Jolinchen“ überraschte die jüngsten Aktiven des TSV Burbach und überreichte ihnen das Sportabzeichen.

Kinder früh fördern

SportWahlbachmerken

TSV Burbach: Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Wahlbach. „Jolinchen“ - so schallte es jetzt aus über 50 Kinderkehlen lautstark durch die Mehrzweckhalle in Wahlbach.

Erfahrungen mit E-Auto
Die Dorfgemeinschaft Grund testet seit Anfang Mai das E-Dorf-Auto. Foto: Nicola Holweg

Erfahrungen mit E-Auto

PolitikHilchenbachmerken

Minister Remmel zu Gast beim „e-Forum“ in Hilchenbach

Die Dorfgemeinschaft von Grund testet seit Anfang Mai, ehrenamtlich organisiert, ein E-Dorf-Auto. Die RWE stellt das Fahrzeug, einen Nissan Leaf, für vier Monate zur Verfügung.

„Hier wird Inklusion gelebt“
Möglich ist das Angebot des Therapeutischen Reitens im Reitverein Giebelwald durch die Unterstützung des Rotary Club Siegen-Schloß.

„Hier wird Inklusion gelebt“

VermischtesNiederndorfmerken

Therapeutsiches Reiten im RV Giebelwald auch zukünftig gesichert

Ein roter Caddy fährt auf den Hof des Reitverein Giebelwald in Freudenberg-Niederndorf, die Türen öffnen sich und das Therapiepony Doolitte in der Reithalle spitzt die Ohren.

Ü60-Kreisauswahl triumphiert
Die Ü60-Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein hat sich beim Endrundenturnier in Kamen-Kaiserau den Westfalenmeister-Titel gesichert.

Ü60-Kreisauswahl triumphiert

SportKamenmerken

Heimische Fußballcracks holen Westfalenmeister-Titel

Kamen. Die Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein hat jetzt alle zu vergebenden Titel des Deutschen Fußballbundes inne: Westfalenmeister, Westdeutscher Meister und inoffizieller Deutscher Meister auf Groß- und Kleinfeld.

Viel los in der Bühler Prärie
Dicht gedrängt standen die Zuschauer in der Wild-Westarena und verfolgten die große History-Show. Foto: Henning Prill

Viel los in der Bühler Prärie

VermischtesBühlmerken

Indianer- und Westernfest lockte zahlreiche Besucher

Zum zweitägigen Indianer- und Westernfest hatten am vergangenen Wochenende wieder die „Tonkifreunde Bühl“ eingeladen.

Ort mit vielen Geschichten
Kamen zur Geburtstagsfeier: v.li. Superintendent Peter-Thomas Stuberg, Dr. Josef Rosenbauer, Marianne Braukmann, Dr. Wolfgang Böhringer, Pfarrer Martin Eerenstein und Bernd Spornhauer.

Ort mit vielen Geschichten

VermischtesWeidenaumerken

Fliedner-Heim feierte Geburtstag – Ausstellung berührt

Ob als Geburtsklinik im vormaligen Hüttental oder als Seniorenheim im heutigen Stadtteil Weidenau – in der Luisenstraße 15 wurden und werden Lebensgeschichten geschrieben.

Musik für jeden Geschmack
Großer Andrang herrschte in den vergangenen Jahren bei „Freitags in Netphen“. Die Veranstalter hoffen auf die Fortsetzung des Erfolgs.

Musik für jeden Geschmack

VermischtesNetphenmerken

Open-Air-Reihe „Freitags in Netphen“ geht in die achte Runde

Die Veranstalter Netphen Events und Kulturforum Netphen freuen sich bereits zum achten Mal die Open-Air-Reihe „Freitags in Netphen“ auf dem Rathausplatz in Netphen anbieten zu können.

„Unvergessliches Erlebnis“
Die Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein starteten am Samstag auf dem Sportplatz in Buschhütten mit ihrem traditionellen Zeltlager

„Unvergessliches Erlebnis“

VermischtesBuschhüttenmerken

Traditionelle Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Buschhütten. Nach Monaten der Vorbereitungen und Planungen startete am gestrigen Samstag das traditionelle Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren Siegen-Wittgenstein auf dem Sportplatz in Buschhütten.

„Ein besonderer Meilenstein“
Freuen sich über den bewilligten Förderbescheid (v.l.): Zweite Vereinsvorsitzende Birgit Frerig-Liekhues, Erste Vereinsvorsitzende Ingrid Lagemann, Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab und Vereinssprecher Peter Neuhaus. Foto: Stefanie Reinelt

„Ein besonderer Meilenstein“

KulturHilchenbachmerken

„KlimaWelten“ erhalten einen Förderbescheid von 111.700 Euro

111.700 Euro – das ist die Fördersumme, die die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW dem Verein der „Klimabildungsstätte Südwestfalen“ bis 2017 zur Verfügung stellt. So können die „KlimaWelten“ jetzt richtig durchstarten.

Hoffen auf erneutes Gold
Nachdem Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers (4. v. l.) die Bewertungskommission durch Holzhausen begleitete, spielten der Pausenchor noch ein Ständchen zum Abschluss.

Hoffen auf erneutes Gold

VermischtesHolzhausenmerken

„Unser Dorf hat Zukunft“: Holzhausen zeigt viele Facetten

Mit Spannung wurde in Holzhausen auf den 24. Juni geblickt, denn an diesem Mittwoch war es so weit:

Längste Tafel war gedeckt
Hochbetrieb herrschte auf der Nassauischen Straße. Alle ehrenamtlich Aktiven in der Gemeinde Burbach waren zur „längsten Tafel des Siegerlandes“ eingeladen.

Längste Tafel war gedeckt

VermischtesBurbachmerken

Gemeinde Burbach sagte Ehrenamtlern „Danke“

 

Auf die Zukunft vorbereiten
Die Clara-Schumann-Gesamtschule gehört zu den drei ausgezeichneten Schulen aus Siegen-Wittgenstein, die sich über das Berufswahlsiegel freuen dürfen. Fotos: Stefanie Reinelt

Auf die Zukunft vorbereiten

VermischtesSiegerlandmerken

Drei Schulen wurden im Siegerland mit dem „Berufswahlsiegel“ ausgezeichnet

„Die Schule hat die Aufgabe, auf die Zukunft vorzubereiten, um auch nach dem Abschluss erfolgreich leben zu können“, so Christian Scheerer, Schulleiter der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal.

Gelebtes Miteinander
Beim Besuch der Landesbewertungskommission in Beienbach wurde das „Wetterhäuschen – Projekt der Generationen“ vorgestellt. Fotos: Kreis Siegen-Wittgenstein

Gelebtes Miteinander

VermischtesBeienbachmerken

„Unser Dorf hat Zukunft“: Beienbacher stellten ihr Dorf vor

Mit Spannung wurde in Beienbach auf den vergangenen Mittwoch geblickt: Die Landesbewertungskommission von „Unser Dorf hat Zukunft“ war zu Gast in dem 336 Einwohner zählenden Ort, um dem Golddorf, das im vergangenen Jahr neben Feudingen und Holzhausen als Kreissieger hervorging, auf Landesebene auf den Zahn zu fühlen.

Architektur ist Kunst
Das Thema Architektur wurde im Kunstunterricht an der Carl-Kraemer-Realschule in Hilchenbach aufgegriffen. Die Werke werden nun im Rathaus ausgestellt.

Architektur ist Kunst

VermischtesHilchenbachmerken

Schüler stellen Arbeiten im Rathaus aus

Schülerarbeiten verschiedener Jahrgangsstufen aus dem Kunstunterricht an der Carl-Kraemer-Realschule in Hilchenbach sind in den Sommermonaten Juli und August im Rathaus der Stadt Hilchenbach ausgestellt.

„Suchtpotential“ geboten
Kulturbeauftragte Katrin Mehlich, Veranstalter Martin Horne, Bürgermeister Christoph Ewers, Fördervereinsvorsitzender Theodor Petera und Sparkassenvorstand Wolfgang Franz (von links) stellten das neue Theaterprogramm vor.

„Suchtpotential“ geboten

KulturBurbachmerken

Heimhof-Theater wartet wieder mit bunter Mischung auf

Burbach. „Suchtpotenzial“ bietet das neue Programm des Fördervereins Heimhof-Theaters. Und das gleich in zweierlei Hinsicht.

„Lebensader für die Region“
Rund 30 CDU-Mitglieder sowie Bundestagabgeordneter Erwin Rüddel besichtigten die derzeit größte Baustelle der Region.

„Lebensader für die Region“

VermischtesMudersbachmerken

Arbeiten an der HTS: CDU-Mitglieder besuchten Baustelle

Wie fortgeschritten die Bauarbeiten an der Hüttentalstraße in Mudersbach und Niederschelden sind, konnten CDU-Mitglieder und Mandatsträger aus dem ganzen Kreis Altenkirchen nun hautnah erleben.

Perfekter Saisonabschluss
Hoffen auf gutes Wetter am Samstag: v.li. Stephan Schliebs (Organisator Sommerfestival) , Astrid Schneider (Stadt Siegen) und Michael Nassauer (Intendant Philharmonie Südwestfalen). Foto: Anke Bruch

Perfekter Saisonabschluss

KulturSiegenmerken

Operngala mit der Philharmonie auf der Museumswiese

Das Siegener Sommerfestival wird in diesem Jahr um eine klassische Note bereichert.

Eine Zahl – eine fehlende Stelle
Mitarbeiter des DRK Krankenhauses hielten 15 Minuten lang einen Zettel mit der Nummer einer fehlenden Vollzeitstelle hoch und beteiligten sich damit an einer bundesweiten Demo. Foto: Wertebach

Eine Zahl – eine fehlende Stelle

VermischtesKirchenmerken

Personalnotstand: DRK Krankenhaus beteiligte sich an Demo

(wtb) Pünktlich um 13 Uhr am Mittwoch setzten die Mitarbeiter des DRK Krankenhauses in Kirchen ein starkes Zeichen. Sie hielten für rund fünfzehn Minuten einen Zettel mit der Nummer einer fehlenden Vollzeitstelle hoch.

Sportprofile erstellt
Speedy mit Partnern und Vertretern von Stadt, Vereinen und Schulen bei der Ergebnispräsentation.

Sportprofile erstellt

VermischtesSiegenmerken

Speed4-Ergebnisse: 1528 Kinder haben mitgemacht

Die Ergebnisse der zweiten Runde des Speed4 Check!s sind da. Insgesamt 1528 Mädchen und Jungen aus 13 Siegener Grundschulen haben teilgenommen.

Malerischer Erfolg
Schulleiterin Sybille Hensel-Knappstein (hinten 2. v. r.) beglückwünschte Janiné Spahiu, Victoria Seibel, Emelie Plate und Franka Emilia Thomas (v. l.) zu ihren Leistungen.

Malerischer Erfolg

VermischtesSiegen/Wilnsdorfmerken

Vier Schülerinnen auf Kreisebene erfolgreich

Siegen/Wilnsdorf. Gleich vier Schülerinnen des Gymnasiums Wilnsdorf waren beim 45. Internationalen Malwettbewerb der Initiative Jugend Creativ auf Kreisebene erfolgreich.

Michael Boris - stehen die Zeichen doch auf Abschied?

Boris doch vor Wechsel?

SportSiegenmerken

Der KFC Uerdingen baggert weiter an Michael Boris – und im zweiten Anlauf könnte der Club im Werben um den Trainer der Sportfreunde Siegen tatsächlich erfolgreich sein. Wie der SiegerlandKurier exklusiv erfuhr, steht der 40-Jährige Fußballlehrer nun doch kurz vor einem Wechsel.

Einblicke in Ingenieur-Welt
Die Gymnasiasten des Stifts Keppel erhielten nun ihre Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme an der Junior-Ingenieur-Akademie.

Einblicke in Ingenieur-Welt

VermischtesAllenbachmerken

Erfolgreicher Abschluss der Junior-Ingenieur-Akademie

Mit Ausklingen des Schuljahres hat am Gymnasium Stift Keppel der erste Jahrgang der Junior-Ingenieur-Akademie zwei erfolgreiche Jahre durchlaufen.

Molzhain wird britisch
Die Molzhainer Dorfmusikanten nehmen ihr Publikum heute mit auf eine musikalische Reise nach Großbritannien.

Molzhain wird britisch

VermischtesMolzhainmerken

Musikalische Reise mit den Dorfmusikanten

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sommerkonzertes laden die Molzhainer Dorfmusikanten ihre Besucher heute zu einer „Great - Britain- Tour“ auf die britischen Inseln ein.

Platz für zwei Gruppen
Höhepunkt des Tages war die Versteigerung der Kunstwerke, die die Kinder selbst entworfen hatten – und nicht nur Eltern, sondern auch Mitarbeiter der KITS gem. GmbH Siegerland-Südsauerland boten mit.

Platz für zwei Gruppen

VermischtesWilgersdorfmerken

Kindergarten „Sternenland“ weiht neuen Anbau ein

Es war ein „rundum gelungenes Fest“– da sind sich die Erzieherinnen des Kindergartens „Sternenland“ in Wilgersdorf einig: Gemeinsam mit Kindern, Eltern und vielen Gästen haben sie jetzt die Einweihung ihres neuen Anbaus gefeiert.

Traumazentrum rezertifiziert
Kein seltenes Bild: Der rettungshubschrauber bringt einen Patienten ins Traumazentrum nach Weidenau.

Traumazentrum rezertifiziert

VermischtesSiegenmerken

Unfallchirugie des Kreisklinikums erneut ausgezeichnet

2012 hat die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie erstmals das Siegener Kreisklinikum durch eine Zertifizierung als „regionales Traumazentrum“ zur Versorgung von schwer verletzten Unfallopfern ausgezeichnet.

Ein Element verbindet die Region
Im Rahmen des Wettbewerbs „Schönheit des Schiefers“ werden vorbildliche Sanierungen und Neubauten gesucht.

Ein Element verbindet die Region

VermischtesSiegerlandmerken

Wettbewerb soll Schieferarchitektur in Südwestfalen erhalten

Hier und da fallen sie kaum noch auf, doch sie prägen das Ortsbild und die regionale Baukultur wie keine andere Handwerkskunst: Häuser mit Schieferdächern- und fassaden.

Blick in grüne „Oasen“
Am Sonntag ist es wieder soweit. Dann bieten sich Interessierten wieder tolle Einblicke in die unterschiedlichsten Gartenlandschaften.

Blick in grüne „Oasen“

VermischtesBurbach/Wilnsdorfmerken

„Tag der offenen Gartentüre“ in Burbach und Wilnsdorf

Burbach/Wilnsdorf. Am kommenden Sonntag, dem 28. Juni, öffnen Burbacher und Wilnsdorfer Gartenbesitzer in der Zeit von 11 bis 18 Uhr die Pforten zu ihren grünen „Oasen“.

725 Jahre Herzhausen
Am Lagerfeuer wurde gemütlich Stockbrot gegessen.

725 Jahre Herzhausen

VermischtesHerzhausenmerken

Buntes Jubiläumsprogramm begeisterte Jung und Alt

Der Himmel lichtete sich ein wenig als am Samstag das bunt gemischte Programm zu „725 Jahre Herzhausen“ begann. Zahlreiche Besucher und vor allem Kinder waren gekommen um einige frohe Stunden beim Spiele-Nachmittag zu verbringen.

Bürgerstiftung feierte
Hielt die Festrede am Freitag: Horst Köhler. Foto: Traut

Bürgerstiftung feierte

VermischtesSiegenmerken

Festakt am Freitagabend – Gestern „Tag der Stiftungen“

Siegen. Die Bürgerstiftung Siegen feierte ihr 10-jähriges Bestehen. „Am 16. Juni 2005 wurde die Bürgerstiftung in der Martinikirche von 154 Gründungsstiftern errichtet.

„Blaulichtbande“ im Dienst
Nachdem die Kinder das Feuerwehrgerätehaus erkundet hatten, ging es an das Strahlrohr wo es schließlich „Wasser marsch!“ hieß.

„Blaulichtbande“ im Dienst

VermischtesWürgendorfmerken

Löschzug Würgendorf gründet Kinderfeuerwehr

Würgendorf. Fröhliche Gesichter, strahlende Augen, aufgeregtes Umherlaufen – dieses Bild zeigte sich am Dienstagabend im Schulungsraum des Löschzuges Würgendorf der Freiwilligen Feuerwehr Burbach.

Echte Raum-Wunder
Der Japaner Rintaro Hara vor seiner Installation „Uplift and Slope“. Foto: Gabriele E. Vierschilling

Echte Raum-Wunder

KulturSiegenmerken

Museum für Gegenwartskunst zeigt isländische Gemeinschaftsausstellung

Ab heute läuft im Museum für Gegenwartskunst die Ausstellung „Wie Raum wird“. Acht internationale Künstler zeigen bis zum 18. Oktober ihre Installationen aus einfachsten Materialien.

Wie ein Popstar gefeiert

VermischtesSiegenmerken

Eiserfeld. Wie ein Popstar wurde am Samstag die KiKa-Moderatorin Singa bei der ersten AWo Kids Club-Party in der Hoppmann-Autowelt in Eiserfeld gefeiert.

Bessere Zusammenarbeit
Der neue Vorstand der Waldgenossenschaft Littfeld steht fest. Nach Beschluss der neuen Satzung wurde er von den 95 anwesenden Anteilseigner gewählt.

Bessere Zusammenarbeit

VermischtesLittfeldmerken

Neue Waldgenossenschaft Littfeld gegründet

Die Gründungsversammlung der neuen Waldgenossenschaft Littfeld fand vor Kurzem statt.

Socken am Rucksack
Camino-Pilger brauchen eben auch schon mal ein Päuschen – und in der Hängematte liegend lässt sich die schöne Landschaft gleich doppelt so gut genießen.

Socken am Rucksack

VermischtesSteinebachmerken

Wie das Ehepaar Cassens den Alltag auf dem „Camino“ meisterte

Inspiriert vom Buch des TV-Entertainers Hape Kerkeling „Ich bin dann mal weg“, machten sich Eva und Manfred Cassens aus Steinebach im April auf den Weg, um auf dem berühmten Pilgerweg, dem Camino, auch Sehnsuchtsweg genannt, durch Frankreich und Spanien zu wandern. Im Kurier Am Sonntag erzählt das Paar von seinen spannenden Erlebnissen und Erfahrungen.

Kempf verabschiedet
Der Leitende Regierungsschuldirektor Reinhold Klüter von der Bezirksregierung Arnsberg verabschiedete Wolfgang Kempf. Foto: Thorsten Wroben

Kempf verabschiedet

VermischtesNiederscheldenmerken

Letzter Schultag für „Morgenröthe-Chef“

In feierlichem Rahmen wurde in der vergangenen Woche der Schulleiter des Gymnasiums Auf der Morgenröthe in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Positives Signal
Das Gebäude am Bernhard-Weiss-Platz in Dahlbruch soll zum „Kulturellen Marktplatz“ werden. Foto: Archiv

Positives Signal

PolitikDahlbruchmerken

Rat spricht sich für den „Kulturellen Marktplatz“ aus

Der Rat der Stadt Hilchenbach sprach sich am vergangenen Mittwoch für den „Kulturellen Marktplatz“ in Dahlbruch aus. Bei einer Gegenstimme und einer Enthaltung stimmte der Rat der Beschlussempfehlung zu.

1000 Kinder sangen klasse
Ein schönes Bild: 1000 Kinder versammelten sich rund ums Krönchen.

1000 Kinder sangen klasse

VermischtesSiegenmerken

Zonta-Projekt: Bereits zum 8. Mal fand das Singfest am Marktplatz statt

Rund 1000 Kinder aus sieben Siegener Grundschulen brachten am Donnerstagmorgen den Siegener Marktplatz zum Klingen.

Skurrile Figuren
Das Theater „Narrattak“ kommt nach Kreuztal.

Skurrile Figuren

KulturKreuztalmerken

Theater „Narrattak“ spielt beim Kreuztalsommer

Eine karge Holzbühne, verblichene Vorhänge, ein paar Kostüme, Masken und drei Schauspieler, die mit unbändiger Spielfreude in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen.

Arnsberg äußert Bedenken
Am Dienstagabend protestierten viele vor dem Rathaus gegen die Schließung der Grundschulen. Auch wenn der Schulausschuss gegen den Erhalt stimmte, so scheint der Prozess nun erstmal ins Stocken zu geraten. Foto: Marc Thomas

Arnsberg äußert Bedenken

VermischtesVon Marc Thomas mmerken

Schulschließungen: Baumann kontaktierte Schulaufsicht

Neunkirchen. Etwa 250 Lehrer, Eltern und Kinder hatten sich am Dienstagabend auf dem Vorplatz des Neunkirchener Rathauses versammelt, um für den Erhalt der Grundschulen zu demonstrieren.

Aus Rot wurde Grün
Der Rasenplatz in Wallmenroth erstrahlt seit einigen Wochen in sattem Grün.

Aus Rot wurde Grün

VermischtesWallmenrothmerken

Rasenplatz in Wallmenroth wird mit Sportwoche eingeweiht

Mit Beginn der Umbauarbeiten der Platzanlage in Wallmenroth im Herbst 2014 startete für die Sportfreunde Wallmenroth e.V. ein „Jahrhundertprojekt“.

RaBauKi braucht Hilfe
Wie in jedem Jahr ist das RaBauKi-Team auf Holz- und Sachspenden von Firmen oder Privatpersonen angewiesen.

RaBauKi braucht Hilfe

VermischtesSiegenmerken

Vor dem Start: Geld- und Materialspenden benötigt

Damit täglich 150 Kinder, im vom 20. Juli bis zum 7. August auf dem „Erfahrungsfeld Schönundgut“ auf dem Siegener Fischbacherberg bauen können, wird noch Ihre Hilfe benötigt.

Einsatz für die Umwelt
Die Dorfgemeinschaft Grund beteiligte sich an der Aktion „Frühjahrsputz“.

Einsatz für die Umwelt

VermischtesHilchenbachmerken

Rekordbeteiligung bei der Aktion „Frühjahrsputz“

Eine Müllmenge von 5,2 Tonnen Abfall und 28 Altreifen kamen durch das ehrenamtliche Engagement beim „Frühjahrsputz“ zugunsten der Umwelt zusammen.

Wie eine große Familie
Den Mitarbeiterinnen im Fliedner-Heim in Weidenau liegt das Wohl ihrer Bewohner am Herzen. Am 21. Juni feiert die Einrichtung ihren 30. Geburtstag.

Wie eine große Familie

VermischtesWeidenaumerken

Fliedner-Heim besteht seit 30 Jahren – Fest am Sonntag

Fürsorge, Engagement, Zusammenhalt – mit diesem Selbstverständnis pflegt und begleitet das Team des Fliedner-Heims in der Luisenstraße in Weidenau Menschen an ihrem Lebensabend. Und das seit 30 Jahren.

B-Jugend nun Oberligist
Die Ferndorfer B-Jugendlichen um Trainer Florian Greißner (rechts) haben den Oberliga-Aufstieg perfekt gemacht.

B-Jugend nun Oberligist

SportFerndorfmerken

Nachwuchs-Handballer steigen in höchste Spielklasse auf

Ferndorf. Auch die männliche B-Jugend des TuS Ferndorf hat den Sprung in die Oberliga geschafft und tritt damit in der nächsten Saison in der höchsten deutschen Spielklasse an.

„Eine anspruchsvolle Tätigkeit“
13 Frauen drückten für die Qualifizierung zur Tagesmutter noch einmal die Schulbank.

„Eine anspruchsvolle Tätigkeit“

VermischtesBetzdorfmerken

13 neue Tagesmütter erhielten jetzt ihr Zertifikat

Stolz und erleichtert empfingen 13 Tagesmütter in Betzdorf jetzt ihr Zertifikat als qualifizierte Tagespflegeperson.

Sommerliche Klänge
Der Liederkranz Hilchenbach singt zusammen mit anderen Chören unter dem Motto „Stimmen im Sommer – bei Sonne, Wind und Wolken“ beim Musikfest.

Sommerliche Klänge

VermischtesHilchenbachmerken

Musikfest mit „Dinner in weiß“ in Hilchenbach

Das Hilchenbacher Musikfest mit dem 13. Open Air-Klassik der Philharmonie Südwestfalen und dem zweiten „Dinner in Weiß“ ist einer der Höhepunkte in der Freiluftsaison auf dem historischen Marktplatz.

Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Kreis Netphen Kreis Siegen Kreis Burbach Kreis Betzdorf
Alle Regionen auswählen