Nachrichtenarchiv, Oktober 2013

Rock auf der Banane

KulturBetzdorf

21. Rockforum am 23. November in der Stadthalle

Die Fans der heimischen Rockszene wird es freuen: Zum 21. Mal findet in Kooperation mit dem Kreisjugendamt Altenkirchen und den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf am Samstag, 23. November, das Rockforum statt.

Nach einer Zwangspause in den Jahren 2009 und 2010 – „Es gab nicht genügend Bands“, so Jugendpfleger Ingo Molly von der Stadt Betzdorf – konnte das Rockforum 2012 wieder starten. In diesem Jahr stehen sechs Bands aus der Region in den Startlöchern, um die Stadthalle in Betzdorf zu rocken. 21 Bands, „die höchste Bewerberzahl bisher“, so Jugendpflegerin Sibel Schmidt, bewarben sich, unter anderem aus Leipzig und Berlin.

Ganz klar, für die Bandmitglieder ist es eine tolle Sache unter professionellen Bedingungen auftreten zu können. Beim ersten Rockforum 1991 spielten acht Bands, der erste Auftritt war bereits um 15 Uhr und das Ganze richtig chaotisch, erzählt Molly. Hat sich auch die Technik geändert, eines ist gleich geblieben, damals wie heute, Rockmusik, ruhige Rockballaden oder Heavy, alle Stilrichtungen werden zu hören sein, Startblock, Stereoview und KnallHeinz mit ausschließlich deutschen Texten. Einige der Bandmitglieder sind zum wiederholten Male dabei, allerdings in anderen Formationen.

  • SixLessOne aus Betzdorf um Umgebung wird mit Hard-Rock und Pop-Elementen das Rockforum eröffnen. Die 2005 gegründete Band (damals noch als Schulband) schreibt eigene Songs, spielt aber auch Coverversionen.
  • Startblock aus dem Sauerland macht deutsche Rockmusik auf hohem Niveau. 2007 gründeten die drei Siegener Studenten und zwei Plettenberger Musiker ihre Band. Neben dem satten Sound bieten sie eine ansprechende Bühnenshow.
  • Want It steht für energiegeladenen Post Grunge. Das Newcomer Trio, Bandgründung 2012, aus dem Olper Raum möchte sich mit kraftvollen Beats, gainvollen Gitarrenriffs und der unverkennbaren Kombination aus rauem, aber gefühlvollen Gesang in der regionalen Musikszene neu erfinden.
  • Stereoview präsentiert Songs, die von bildhaft melancholischen Texten und atmosphärischer Gitarrenmusik leben. Gesang der sich zwischen Herz und Verstand ausbreitet. Die To- Do-Lise ist noch nicht abgearbeitet, regionale und überregionale Shows sowie zahlreiche Radioauftritte stehen schon auf der Check-Liste.
  • For Heads Down gibt es bereits seit 2002, bis 2008 waren die fünf Musiker aus Freudenberg und Umgebung unter dem Namen Surfin Embryos unterwegs. Musikalisch orientieren sich die Jungs stark am 90‘s Punkrock/HC.
  • KnallHeinz, fünf Musiker die vom ersten bis zum letzten Song live den Tagesbedarf eines jeden Zuhörer an handgemachter Rockmusik abdecken. Nicht nur die Gitarrenriffs und die solide Rhythmusarbeit, sondern Deutsche Texte, Charme und Witz zwingen die Zuhörer zum Mitgehen.

Mit dabei in der Stadthalle fast von Anfang an ist „Die Banane“, das riesige Banner und mittlerweile Erkennungszeichen des Rockforum. Einlass ist ab 18 Uhr, Beginn um 18.30 Uhr. Infos auch unter www.facebook.com/RockforumBetzdorf/info. Vorverkaufsstellen: Rathäuser der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen. Buchhandlung „Lesen und Ambiente“ in Daaden und bei den beteiligten Bands sowie per E-Mail unter jugendpflege@betzdorf.de.

Die Kommentare unserer Leser

Keine Kommentare
Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Kreis Netphen Kreis Siegen Kreis Burbach Kreis Betzdorf
Alle Regionen auswählen