Sie staunten nicht schlecht

Polizisten kontrollieren Mann im Zug - dann fällt ihr Blick auf seinen Burger

+
Marihuana im Burger: Diesen kuriosen Drogen-Fund machte die Polizei bei einer Kontrolle.

Polizisten haben einen Mann in einem Zug kontrolliert. Plötzlich blickten die Beamten auf seinen Burger - und trauten dann ihren Augen kaum.

Bad Bentheim / Emsland - Dieses Drogen-Versteck bezeichnete sogar die Polizei als "ungewöhnlich". Geholfen hat einem 21-Jährigen seine Kreativität allerdings nichts, wie nordbuzz.de* berichtet. Die Beamten kamen ihm auf die Schliche und kassierten die rund 10 Gramm Marihuana ein.

Bad Bentheim im Landkreis Emsland: Drogen-Schmuggler am Bahnhof

Aufgeflogen war der Drogenschmuggel am Sonntag im Bahnhof Bad Bentheim im Emsland. Der 21-Jährige war mit einem Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist und wurde kontrolliert.

Polizei Bad Bentheim kontrolliert Hamburger - und findet Drogen

Bei der Überprüfung schauten die Beamten auch in eine Papiertüte mit Fastfood des 21-Jährigen und staunten nicht schlecht. Neben den üblichen Zutaten waren drei Burger je mit einer Tüte Marihuana belegt. Zusammen handelte es sich um rund 10 Gramm Marihuana. Nachdem ein Strafverfahren eingeleitet wurde, durfte der Mann weiterreisen.

"Drei Hamburger, bitte! Aber ohne Käse, dafür mit Marihuana" - die Polizei Bad Bentheim hat ein kurioses Drogen-Versteck entdeckt.

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Bei einem verheerenden Überholmanöver hat ein 18-jähriger Fahranfänger mit einem BMW in Ostfriesland einen schweren Unfall verursacht. Zehn Menschen wurden schwer verletzt.

Patient randaliert im Krankenhaus - plötzlich muss die ganze Station geräumt werden.

Kreuzungs-Crash: Audi A3 rammt VW Golf - Verletzte in Wrack eingeklemmt.

Rocker von Hells Angels festgenommen: Polizei zeigt Mega-Fund von Drogen-Razzia.

Die Schmuggler kamen mit ihrer Ware aus Spanien in die Region zwischen Vechta und Cloppenburg - und nutzten für den Transport einen Pferdetransporter. Doch die kuriose Tarnung flog auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare