Die Kripo ermittelt

Eine Leiche ist auf dem Gelände einer Kläranlage gefunden worden - die Todesumstände geben der Polizei Rätsel auf

+
Eine Leiche ist in der Nähe von Frankfurt auf dem Gelände einer Kläranlage gefunden worden - die Todesumstände geben der Polizei Rätsel auf.

Eine Leiche ist auf dem Gelände einer Kläranlage gefunden worden - die Todesumstände geben Rätsel auf

Frankfurt - Schock für die Angestellten der städtischen Kläranlage Bad Homburg (keine zehn Kilometer nördlich von Frankfurt): Auf dem Gelände wurde am Mittwoch gegen 8.15 Uhr eine leblose Person gefunden. Sofort riefen die Beteiligten den Rettungsdienst. Allerdings konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Die Todesumstände geben der Polizei Frankfurt Rätsel auf. extratipp.com* berichtet darüber

Leiche auf Kläranlagen-Gelände in der Nähe von Frankfurt gefunden

Klar ist bislang, dass es sich bei dem Toten um einen 37 Jahre alten Mann aus dem benachbarten Oberursel handelt. Eine extratipp.com-Nachfrage bei der Polizei Frankfurt brachte keine Erkenntnis, ob der Tote ein Angestellter der Kläranlage ist. Gefunden wurde die Leiche auf einem Gehweg zwischen zwei Gebäuden. 

Todesumstände geben Polizei Frankfurt Rätsel auf

Die Todesumstände auf dem Gelände der Kläranlage geben den Spezialisten der Polizei Frankfurt bislang Rätsel auf. "Wir ermitteln in alle Richtungen", so ein Sprecher. Im Klartext: Auch ein Tötungsdelikt kann nicht ausgeschlossen werden. Die Leiche soll in Kürze in der Gerichtsmedizin Frankfurt obduziert werden, um Näheres zu erfahren. 

Polizei Frankfurt bittet um Hinweise

Die Polizei Frankfurt bittet nun um Zeugenhinweise und fragt: Wer kann Angaben zu dem Vorfall auf dem Gelände der Kläranlage Bad Homburg machen? Telefon (06172) 1200. Die extratipp.com*-Leser interessieren sich aktuell auch für folgende Meldung: Irrer treibt Unwesen im Wald - was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos. *extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Matthias Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare