Eltern trauern auf Facebook

Kleiner Alfie ist tot: Schwerkranker Junge in Liverpool gestorben

+
Der kleine Alfie ist gestorben.

Das sterbenskranke britische Kleinkind Alfie Evans, dessen Schicksal international Mitgefühl geweckt hatte, ist tot. Alfie wurde nur 23 Monate alt.

Liverpool - Der kranke britische Junge Alfie ist in der Nacht zum Samstag im Kinderkrankenhaus in Liverpool gestorben. Das knapp zwei Jahre alte Kind erlag nach Angaben seiner Eltern um 3.30 Uhr (MESZ) seiner schweren Erkrankung. Zwischen Ärzten und Eltern hatte es zuvor einen erbitterten Streit um das Schicksal des Jungen gegeben, der auch mehrere Gerichte beschäftigte.

"Wir sind untröstlich. Wir danken allen für ihre Unterstützung", schrieben Kate James und Thomas Evans auf Facebook. Außerdem schrieb der Vater des Jungen: „Mein Gladiator hat seinen Schild abgelegt und seine Flügel bekommen.“

Alfie hatte eine neurologische Krankheit, die nicht klar diagnostiziert werden konnte. Fast sein ganzes Hirn war den Ärzten zufolge geschädigt. Er konnte sich demnach nicht bewegen, sprechen und hören. Die Ärzte hielten lebenserhaltende Maßnahmen für sinnlos und stellten sie ein. Die Eltern wollten dagegen, dass Alfie so lange wie möglich lebt. Viele Demonstranten unterstützen ihr Anliegen.

dpa/afp/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.