Ermittlungen laufen auf Hochtouren

Blutige Gewalttat: Frau tot in Wohnung aufgefunden

+
In diesem Mehrfamilienhaus in Offenbach hat sich die Bluttat abgespielt.

Am Montag ist in Offenbach (Hessen) eine Frau in ihrer Wohnung tot aufgefunden worden. Sie fiel einer Messerattacke zum Opfer. Der Fall wirft noch viele Fragen auf.

Offenbach - Ein bislang noch rätselhafter Fall beschäftigt die Polizei in Südosthessen sowie die Staatsanwaltschaft Offenbach: Am Montagnachmittag wurde eine Frau in ihrer Wohnung leblos aufgefunden. Wie Polizeisprecher Rudi Neu auf Anfrage mitteilte, fiel sie einer Gewalttat zum Opfer. Das berichtet op-online.de*.

Tote Frau in Offenbach aufgefunden: Polizei gibt neue Details bekannt

Wie nun am Dienstag bekannt wurde, handelt es sich bei der Toten um eine 57-Jährige. Nach dem Fund ihrer Leiche soll eine Obduktion Klarheit über die Todesursache bringen. Sie wurde mutmaßlich mit einem Messer tödlich verletzt, das teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Als dringend Tatverdächtig gilt der Ehemann der 57-Jährigen. "Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren", so der Sprecher weiter. Die ganze Geschichte rund um die Bluttat in Offenbach und weitere Details lesen Sie auf op-online.de.

Lesen Sie auch:

Rind stürzt in Güllegrube - dann rückt die Feuerwehr aus

Mann will Friseurin reinlegen: Doch dann tappt er in eine Falle

Mysteriöse Hilferufe aus dem Wald: Anwohner starten Suchaktion und wählen Notruf

op-online.de* ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

(msb/lhe/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare