Rastede bei Oldenburg in Niedersachsen

Kind (7) auf Trettraktor bei schwerem Unfall von Transporter erfasst

+
Ein siebenjährige Junge rollte in Rastede bei Oldenburg mit seinem Trettraktor auf die Straße und wurde von einem Transporter erfasst.

Ein Transporter hat ein Kind auf einem Trettraktor erfasst. Bei dem Unfall in Rastede bei Oldenburg hat der kleine Junge eine Kopfverletzung erlitten.

  • Schwerer Unfall in Rastede bei Oldenburg
  • Ein Kind auf einem Trettraktor wurde von einem Transporter erfasst
  • Der siebenjährige Junge erlitt bei dem Unfall Kopfverletzungen
  • Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht

Rastede - In Rastede bei Oldenburg ist es am Montagnachmittag, 18. Februar, gegen 16 Uhr zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein Siebenjähriger rollte dabei mit seinem Trettraktor von einem Grundstück auf die Straße und wurde von einem Transporter erfasst. Der Junge erlitt Kopfverletzungen, die Fahrerin einen Schock, wie nordbuzz.de* berichtet. Auch an einem Bahnübergang im Landkreis Cloppenburg hat sich ein schwerer Unfall bei einem Zugunglück ereignet.

Im Landkreis Oldenburg in Niedersachsen ist es beinahe zu einem Feuer-Drama gekommen. Eine Familie vergaß ihr acht Jahre altes Kind im brennenden Haus.

Mehr aus Oldenburg: Ein Ehepaar durchbrach in Emden bei Oldenburg eine Kirchenmauer und landete im Altarraum - mögliche Einsturzgefahr inklusive, wie nordbuzz.de* berichtet.

Rastede bei Oldenburg: Junge rollt mit Trettraktor auf Straße und erleidet Kopfverletzungen bei Unfall 

Das verletzte Kind wurde versorgt und nach Oldenburg in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Polizeiangaben kam es im Hirschtorweg in Rastede bei Oldenburg zum Zusammenstoß eines sieben Jahre alten Jungen mit einem Transporter. Gegen 16 Uhr rollte das Kind mit seinem Trettraktor von einer Hofeinfahrt auf die Straße. Dann kam es zum Unfall: Eine herannahende 43-jährige Fahrerin aus Rastede erfasste den Jungen trotz sofortiger Bremsung frontal.

Bei einem schweren Unfall auf der A7 bei Buchholz nahe Hamburg mit vier Autos wurden sieben Personen verletzt, darunter fünf Kinder, wie nordbuzz.de* berichtet.

Oldenburg: Siebenjähriger mit Kopfverletzungen nach Unfall ins Krankenhaus

Der Siebenjährige erlitt Kopfverletzungen und wurde von der Besatzung eines alarmierten Rettungswagens versorgt. Zur Untersuchung und weiteren Behandlung wurde er nach Oldenburg in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Unfallermittlungen wurden eingeleitet.

Mehr aus der Region Oldenburg: Furchtbarer Unfall mit VW Caddy - Polizei macht schlimmen Fund im Auto

Die Fahrerin des Transporters erlitt einen Schock.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare