Auf der A3

Gefährlicher Streit: LKW-Fahrer wirft Kollegen mit Frucht ab!

+
Zwei LKW-Fahrer haben auf der A3 einen gefährlichen Streit angefangen.

Zwei LKW-Fahrer haben auf der A3 einen gefährlichen Streit angefangen. Dabei wurde einer sogar mit einer Frucht abgeworfen.

Wiesbaden - Wohl als Rache für ein gefährliches Überholmanöver, hat ein 37-jähriger LKW-Fahrer einen 53-jährigen Kollegen auf der Autobahn mit einer Zitrusfrucht abgeworfen. Wie die Polizei Wiesbaden mitteilte, soll der 53-jährige den Lastwagenfahrer auf der Autobahn 3 beim Überholen geschnitten haben. Der griff daraufhin zu der drastischen Maßnahme. In der Folge versuchte der 53-Jährige, den Frucht-Werfer bis zum Stillstand auszubremsen. Eine Zeugin beobachtete den Vorgang, filmte ihn und meldete ihn der Polizei. Beide LKW-Fahrer wurden gestoppt. Gegen sie läuft ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Lesen Sie auchTragischer Unfall: Student stürzt beim Fensterputzen in den Tod.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare