Zürich zweitteuerstes Pflaster der Welt

Zürich während der Technoparade "Street Parade": Die Schweizer Metropole gilt hinter Singapur als zweitteuerste Stadt der Welt. Foto: Gian Ehrenzeller/Archiv
1 von 6
Zürich während der Technoparade "Street Parade": Die Schweizer Metropole gilt hinter Singapur als zweitteuerste Stadt der Welt.
Spitzenreiter in der Liste der teuersten Städte bleibt Singapur. Foto: Stephen Morrison/Archiv
2 von 6
Spitzenreiter in der Liste der teuersten Städte bleibt Singapur.
Weihnachtliche Stimmung auf den Champs-Elysees: Paris ist die fünftteuerste Stadt der Welt. Foto: Oliver Weiken/Archiv
3 von 6
Weihnachtliche Stimmung auf den Champs-Elysees: Paris ist die fünftteuerste Stadt der Welt.
Geldstadt Frankfurt: Die deutsche Finanzmetropole hat es nicht in die Top Ten der teuersten Städte geschafft. Foto: Foto: Boris Roessler/Archiv
4 von 6
Geldstadt Frankfurt: Die deutsche Finanzmetropole hat es nicht in die Top Ten der teuersten Städte geschafft.
Hier kaufen Londoner ein, denen nach der monatlichen Mietzahlung noch ein bisschen was zum Ausgeben bleibt: im Luxuskaufhaus Harrods. Foto: Daniel Deme/Archiv
5 von 6
Hier kaufen Londoner ein, denen nach der monatlichen Mietzahlung noch ein bisschen was zum Ausgeben bleibt: im Luxuskaufhaus Harrods.
Ein Telefon-Shop in Lusaka: Die sambische Hauptstadt rangiert unter den zehn billigsten Städten weltweit. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv
6 von 6
Ein Telefon-Shop in Lusaka: Die sambische Hauptstadt rangiert unter den zehn billigsten Städten weltweit.

Teure Schweiz - billiges Deutschland. Was haben Zürich und Kopenhagen gemein? Was unterscheidet London und Neu Delhi? Zum Beispiel die Lebenshaltungskosten, wie ein neues Ranking zeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.