Gehälter im Vergleich

Eine Kette zahlt besser: So viel verdienen Supermarkt-Mitarbeiter bei Edeka und Rewe

+
Edeka oder Rewe: Welcher Supermarkt zahlt besser?

Über Geld sollte man sprechen dürfen: Das finden ehemalige Mitarbeiter der beiden großen Supermarkt-Ketten Edeka und Rewe und geben ihr Gehalt preis.

Bei Edeka und Rewe kann man viel Geld lassen. Doch wie sieht es eigentlich mit der Bezahlung der Mitarbeiter aus? Gegenüber dem Bewertungsportal glassdoor gaben einige Mitarbeiter der beiden großen Supermarktketten ihre Gehälter an - mit überraschendem Ergebnis.

So viel verdient eine Verkäuferin bei Rewe im Schnitt

Die Unterschiede sind - je nach Abteilung oder Branche - enorm. So verdient eine Verkäuferin bei Rewe dem Portal glassdoor zufolge im Schnitt elf Euro brutto die Stunde. Monatlich sind das rund 1.760 Euro. 

Lesen Sie auch: Rewe ändert sein Angebot und sorgt damit für Stellenabbau in Frankfurt

Wer allerdings als IT Business Analyst bei Rewe anfängt, spielt dagegen in einer anderen Gehalts-Liga: 57.302 Euro brutto sind im IT-Bereich bei Rewe drin.

Edeka zahlt besser - wenn auch nur geringfügig

Bei Edeka verdienen Verkäufer nach Angaben von Mitarbeitern etwas besser. Doch ein großer Unterschied ist es nicht: Edeka-Verkäufern stehen im Schnitt 1.788 Euro monatlich zur Verfügung - 28 Euro mehr als bei Rewe.

Weitere öffentlich einsehbare Gehälter bei Edeka:

  • Marktleiter: 57.805 Euro brutto jährlich
  • Bezirksleiter: 78.139 Euro brutto jährlich
  • Betriebsleiter: 80.027 Euro brutto jährlich

Die Beispiele zeigen: Je nachdem, als was man bei den Supermarkt-Riesen einsteigt, sind immense Gehälter drin.

Weitere Artikel aus unserer Gehalts-Serie:

Mit diesem Einstiegsgehalt bei Aldi rechnet niemand

Wie viel verdienen Ingenieure in Deutschland?

Wie viel verdient man bei Aldi und Lidl?

jg

Mediengalerie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare