The Witcher

"The Witcher": Netflix trifft ungewöhnliche Entscheidung zu neuer Fantasy-Serie

+
Eine aktuelle Entscheidung von Netflix spricht dafür, dass der Streamingdienst viel Vertrauen in "The Witcher" hat. 

Eine "The Witcher"-Nachricht jagt die nächste: Netflix verkündete positive, aber ungewöhnliche Neuigkeiten zur kommenden Fantasy-Serie. Es wird überraschend.

  • Noch vor der Veröffentlichung von "The Witcher" traf Netflix eine ungewöhnliche Entscheidung.
  • Dieser Beschluss deutet darauf hin, dass sich der Streamingdienst viel von der Serie verspricht.
  • Während sich unzählige Abonnenten auf die 1. Staffel freuen, befürchten andere, dass "The Witcher" floppen könnte.

Es sprechen immer mehr Hinweise dafür, dass Netflix mit einem großen Erfolg von "The Witcher" rechnet. Im Internet finden sich außerdem unzählige Vergleiche der Serie mit "Game of Thrones" beziehungsweise stellen sich viele die Frage, ob die Produktion um den Hexer Geralt of Rivia das nächste Drachen-Epos werden könnte.

Ob sich die Vorfreude gelohnt hat, erfahren Netflix-Abonnenten im Dezember 2019. Eine ungewöhnliche Entscheidung des Streamingdienstes spricht allerdings dafür, dass es durchaus berechtigt ist, dem Serienstart entgegen zu fiebern.

Netflix bestellt 2. Staffel von "The Witcher" - und das noch vor dem Start der Serie

Netflix-Abonnenten sind aktuell zwiegespalten. Während viele die Veröffentlichung der Serie kaum erwarten können, befürchten andere, dass "The Witcher" gnadenlos scheitert. Letztendlich stellt sich die Frage, ob die Netflix-Produktion nur annähernd mit der Buchvorlage von Andrzej Sapkowski sowie der gleichnamigen Videospiel-Reihe mithalten kann.

Kürzlich kam zudem ans Tageslicht, dass die Macher der Serie einige Fantasy-Elemente gekürzt haben und stattdessen mehr auf Horror setzen. Für Fans, die die Romane und Spiele insbesondere aufgrund ihrer fantastischen Merkmale liebgewonnen haben, ist diese Nachricht vermutlich sehr enttäuschend.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Destiny cannot be denied.

Ein Beitrag geteilt von The Witcher (@witchernetflix) am

Erfahren Sie mehr: "The Witcher": Showrunnerin bestätigt - Dieser Fan-Liebling wird in der Serie auftauchen.

Trotzdem scheint sich Netflix einen großen Erfolg von "The Witcher" zu versprechen, noch vor dem Start der 1. Staffel wurde die Produktion einer 2. Season angefordert. Die Bestellung weiterer Staffeln erfolgt für gewöhnlich erst dann, wenn die Zuschauerzahlen der aktuell laufenden Folgen hoch sind und sich eine Fortsetzung deshalb lohnt. Da Netflix aktuell auf keine derartigen Messwerte zurückgreifen kann, handelt es sich hierbei um einen gewagten Schritt des Streamingdienstes.

Auch interessant: "The Witcher": Es gibt einen zweiten Geralt-Darsteller - der Grund ist einleuchtend.

Was ist zur 2. Staffel von "The Witcher" bislang bekannt?

Wie das Entertainment-Portal ComingSoon berichtet, soll die 2. Staffel acht Folgen umfassen und im Frühjahr 2020 in London gedreht werden. Vermutlich erscheint die Season schließlich erst im Herbst 2021.

Die 1. Staffel geht übrigens am 20. Dezember auf Netflix online und umfasst ebenfalls acht Folgen.

Lesen Sie auch: "The Witcher" auf Netflix: Das wird der große Unterschied zu den Büchern sein.

soa

Das sind die Serien-Favoriten der Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare