Verstörender Anblick

Saugroboter trifft auf Hund: Herrchen "braucht Therapie"

+
Bei solch einem Blick kann man dem Vierbeiner nicht böse sein. (Symbolbild)

Dieses Bild wird ein 23-Jähriger nicht so schnell vergessen: Gerade war sein Saugroboter dabei, die Wohnung zu putzen, als das Unglück geschah. Mit traumatischen Folgen.

Wer selbst einen Saugroboter Zuhause hat, wird sich vermutlich schon über dessen Vor- und Nachteile bewusst sein. So lässt sich zwar zum einen der Wohnraum sauber halten, ohne dass ein Finger gerührt werden oder man gar anwesend sein muss. Zum anderen kann das aber auch mal schnell daneben gehen! Denn Saugroboter verfangen sich oft in Kabeln oder an Türschwellen und kommen ohne Hilfe nicht mehr frei. Es geht aber noch schlimmer, wie ein 23-Jähriger aus Florida in den USA nun am eigenen Leib erfahren musste.

Saugroboter vs. Hundekot: Das Ergebnis lässt Herrchen erblassen

Die Mischung aus Saugroboter und Hund scheint keine besonders gute zu sein. Auf Facebook und im Online-Forum Reddit berichtete er von dem ekligen Ereignis, das daraus folgte - inklusive Bilder: "Mein brandneuer Roomba fuhr durch den Haufen meines Hundes und setzte anschließend seine 'Putz-Arbeiten' in der Wohnung fort. Ich werde eine Therapie brauchen." Auf den Fotos sind unter anderem der farbveränderte Saugroboter und das "geputzte" Bad zu sehen.

Die Reaktionen auf seinen Beitrag fallen gewaltig aus: über 64.000 Mal wurde er auf Facebook kommentiert und mindestens 75.000 Mal geteilt, während er auf Reddit sogar für kurze Zeit der heißdiskutierteste Post auf der Plattform war.

Auch interessant: Paar möchte Hund in Wohnung halten - Vermieterin schlägt Unverschämtes vor.

Die meisten der Nutzer markierten Freunde, die sich ebenfalls einen Saugroboter - oder Hund - zulegen wollen. Ob nun einige von ihnen ihre Meinung ändern werden? Zumindest zeigten sich viele User neugierig, den "Übeltäter" kennen zu lernen - weshalb der 23-Jährige ein Bild seines Hundes Apollo auf Facebook teilte.

Er erklärte dazu, dass er Apollo noch nicht lange besäße und er deshalb noch nicht trainiert wäre. "Normalerweise schließen wir den Saugroboter dort ein, wo er gerade putzt, aber wie ihr im Video sehen könnt, wissen einige meiner Tiere wie man Türen öffnet, was zu der Katastrophe geführt hat."

Lesen Sie auchMit diesen Tipps müssen Sie kaum mehr Staubwischen.

Staub-Alarm! Diese Stellen müssen Sie regelmäßig putzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare