19-Jähriger randaliert im Krankenwagen und schlägt nach Rettungskräften

+

Betzdorf - In der Nacht zum heutigen Donnerstag benötigte die Besatzung eines Krankenwagens die Hilfe der Polizei. Die Rettungskräfte waren zu einem 19-Jährigen Mann in Betzdorf gerufen worden, der sich selbst verletzt hatte. Statt sich seine blutenden Wunden behandeln zu lassen, randalierte der Mann im Krankenwagen und schlug nach den Rettungskräften.

Der aggressive Mann musste schließlich von der Polizei gefesselt und zwangsweise ins Krankenhaus gebracht werden. Der 19-Jährige leistete Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten. Da er erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. "Zur Gefahrenabwehr wurde der 19-Jährige in eine psychiatrische Klinik eingewiesen", schreibt die Polizei. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Rettungskräfte wurden durch die Angriffe nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare