Klettern und Toben

Zu einer Besichtigung der neuen Spielanlage trafen sich Vertreter der SPD-Verbandsgemeideratsfraktion auf dem Schulhof der Martin-Luther-Grundschule Betzdorf.

Schulleiter Jörg Pfeifer zeigte den Sozialdemokraten die in den Ferien angebrachte Spiellandschaft, die den Schülern seit dem neuen Schuljahr zur Verfügung steht. Dabei bieten sich den Grundschülern neben der Wackelbrücke und der Rutsche nun zahlreiche Möglichkeiten zum Klettern, Bewegen und Toben.

Dass die neuen Spielgeräte auch optisch ein ansprechendes Bild abgeben, fanden die Sozialdemokraten. "Sie verbessern deutlich das Spiel- und Bewegungsangebot der rund 220 Schüler. Und bewegte Kinder lernen besser. Wir sind beeindruckt", so Christel Rosenbauer, stellvertretende Fraktionssprecherin der SPD im Verbandsgemeinderat. "Die neue Spielanlage trägt dazu bei, den Grundschülern ein Umfeld zu schaffen, in dem sie sich im Lernalltag wohlfühlen. Dieser Aspekt ist von enormer Wichtigkeit und wird auch weiterhin unsere Unterstützung finden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare