Kunterbunte Zirkuswoche

26 Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren erlebten eine abwechslungsreiche Woche in Senftenberg.

Eine ZirkusFreizeit für Kinder veranstaltete die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf gemeinsam mit dem Kreisjugendamt Altenkirchen jetzt in Senftenberg in Brandenburg.

Die Hinfahrt legten die Teilnehmer mit dem Zug und mit dem Flugzeug zurück. Zahlreiche Kinder erlebten zum ersten Mal einen Flug, denn von Köln ging es in nur 50 Minuten nach Berlin. In Senftenberg wurde im Zirkuspädagogischen Zentrum des Harlekids e.V. gelebt und trainiert.

Die 26 Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren erlebten mit den sieben Betreuern Mike Rosenbauer, Katja Mund-Rosenbauer, Dirk Molly, Andrea Stühn, Britta Schindler, Angela von Kneten und Ingo Molly eine abwechslungsreiche Woche. Übernachtet wurde im Haus sowie in einigen Zirkuswagen. In den Trainingsräumen der Harlekids standen mehrere Zirkusworkshops wie Diabolo, Stab drehen, Rola Bola, Zaubern, Einrad fahren Seil-, Stelzen- und Kugellaufen auf dem Programm. Zum ersten Mal hatten die Kinder die Möglichkeit ihre Können am Trapez und Tuch in einer Turnhalle auszuprobieren sowie sich als Clown zu versuchen.

Im Zirkus lernen die Teilnehmer ihre Grenzen kennen, entwickeln Ausdauer und lernen sich selbst besser kennen. Des Weiteren stehen das gemeinsame Erleben und die Entwicklung von sozialen Kompetenzen im Vordergrund einer solchen Freizeit.

Aufführung zum Abschluss

Als Abschluss zeigten die Kinder in einer kleinen Aufführung den Betreuern und den anderen Teilnehmern die erlernten Kunststücke. Bei einem Ausflug an den Senftenberger See nutzten zahlreiche Teilnehmer das schöne Wetter für ein Bad in dem dennoch sehr kalten See. Ein Besuch im Senftenberger Freizeitbad stand weiterhin auf dem Programm.

Am letzten Abend gab es Lagerfeuer mit Grillen und Stockbrot. Zurück ging es von Senftenberg nach Betzdorf mit einem ICE, Intercity und verschiedenen Regionalzügen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare