Ohne Zulassung und Führerschein unterwegs

Zu einem Verkehrsunfall mit einem nicht zugelassenem Fahrzeug sowie einem Fahrer ohne Führerschein kam es am Dienstag in Scheuerfeld. Dort befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die Bornstraße in Scheuerfeld und wollte nach links in die Waldstraße abbiegen.

Weil er laut Polizei zu schnell war, geriet er in der Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Böschung. Als die Polizei den Unfall aufnahm, stellte sie fest, dass das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war und dass der 22-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare