Sechsmal erfolgreich

Sechs Kempokas aus der DJK Betzdorf haben jetzt ihre Gürtelprüfung bestanden. Unter den wachsamen Augen der Prüferinnen Nicole Schumacher (4. Dan) und Sarah Panthel (4. Kyu) zeigten sie alle geforderten Techniken in den verschiedenen Bereichen.

Nach der anfangs demonstrierten "Fallschule" stellten die Prüflinge ihr erlerntes Können unter Beweis. In der freien Selbstverteidigung zeigten sie letztendlich, dass sie auch in der Lage sind, erlernte Techniken neu zu kombinieren und sinnvoll wie effektiv einzusetzen.

Besondere Aufmerksamkeit verdiente Collin Korthe, der im Alter von nur sieben Jahren eine überzeugende Grüngurt-Prüfung meisterte. Mit seinem enormen Fleiß, Trainingseifer und seiner Zielstrebigkeit hatte er es im Vorfeld schon geschafft, zur Prüfung zugelassen zu werden.

Collin Korthe beeindruckte

Dies zahlte sich dann natürlich in der Prüfung aus. Mit einem hohen Maß an Konzentration und sehr viel Sicherheit und Präzision in seinen Techniken begeisterte er nicht nur die Prüfer, sondern auch alle weiteren Anwesenden dieser Gürtelprüfung.

Es wurden folgende Auszeichnungen erlangt: Gelber Gürtel (7. Kyu): Nick Schlepp, Kevin Olbert und Michelle Ruckes; Orangener Gürtel (6. Kyu): Daniela Groth und Ingo Korthe; Grüner Gürtel (5. Kyu): Collin Korthe.

Das Training findet immer montags und donnerstags von 18.30 bis 20 Uhr in der Sporthalle der Bertha-von-Suttner Realschule in Betzdorf statt. Die Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren trainieren montags von 17.45 bis 18.30 Uhr in derselben Sporthalle. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter Tel.: 0160/94970123.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare