Tanz und viel Wortwitz

Die Sitzung wird musikalisch vom Bollnbacher Musikverein unterstützt.

Allerorts wird die fünfte Jahreszeit gefeiert - natürlich auch in Grünebach. Der "Karneval in Grömisch" geht am Samstag, 6. Februar, ab 19.11 Uhr im Saal der Bürgerstube über die Bühne und alle sind herzlich eingeladen, an dem närrischen Treiben teilzunehmen.

Veranstalter sind wie in jedem Jahr alle Grünebacher Ortsvereine, also der FC, der MC, der MGV, die freiwillige Feuerwehr, die Kolpingsfamilie und die Frauen der Theatergruppe. Durch die Sitzung führt seit fast 25 Jahren Stefan Euteneuer alias "Prinz Ewig von Grömisch". Er wird auch in diesem Jahr wieder mit viel Wortwitz den Besuchern einen vergnüglichen Abend bereiten. Neben Beiträgen der Veranstalter aus Grünebach werden als Gastvereine die Karnevalsgesellschaft Herdorf und der Herkersdorfer Carnevals Club dem "Karneval in Grömisch" einen Besuch abstatten.

Höhepunkt des Abends wird der Auftritt der Männertanzgruppe "De Fuhrwääch Jongen" sein. Diese wurde im Jahr 2008 gegründet und wird ihren neuen Showtanz an diesem Abend erstmals vorführen.

Bollnbacher Musikverein zu Gast

Bei der Premiere im Jahr 2008 begeisterte die Formation mit einem Cowboytanz und nahm damit unter anderem im November 2009 mit Erfolg an einem Männertanzturnier in Langendernbach teil. Die Formation besteht ausschließlich aus elf Grünebacher Männern und wird trainiert und geleitet von Katrin Warda.

Daneben werden einige Beiträge und Programmpunkte verschiedenster Grünebacher Personen und Gruppen, unter anderem mit Themen aus dem Dorfgeschehen, die Besucher unterhalten. Musikalisch wird die Sitzung durch einige Musiker des Bollnbacher Musikvereins der Stadt Herdorf unterstützt.

Das Programm wird etwa vier Stunden dauern. Restkarten für die Veranstaltung in Grünebach gibt es an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare