Reise in die Vergangenheit von Burbach

Mit Bartholomäus unterwegs - Letzte Nachtwächter-Führung des Jahres findet am Freitag statt

Bartholomäus ist am Freitag das letzte Mal in diesem Jahr in Burbach unterwegs.

„Hört Ihr Leut...“ – zur Wanderung mit dem Burbacher Nachtwächter Bartholomäus, lädt der Naturpark Sauerland Rothaargebirge am Freitag, 13. Dezember, ein.

Erstmals urkundlich im Jahre 1219 erwähnt, blickt der südliche Zipfel des Naturparks Sauerland Rothaargebirge, die Gemeinde Burbach, auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. "Wussten Sie, dass der große Brand von Burbach 1758 Anlass dafür war, dass der Vogt von Burbach einen Nachtwächter einsetzte, welcher nachts für Sicherheit und Ordnung sorgte? Dass und vieles mehr erfahren Sie bei der Entdeckungstour mit dem zertifizierten Naturführer Helmut Redlich", heißt es in einer Presseinfo des Naturparks Sauerland Rothaargebirge. 

Für Kinder kostenlos

Gewandert werden 1,5 Stunden auf befestigten Wegen. Treffpunkt für die Wanderung ist um 18.30 Uhr am Haus Herbig (gegenüber der Alten Vogtei) in der Jägerstraße 2, 57299 Burbach. Um entsprechendes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung wird gebeten. 

Die Wanderung ist für Kinder bis 10 Jahre in Begleitung ihrer Eltern kostenlos, für Erwachsene liegen die Kosten bei 6 Euro pro Person. 

Eine Anmeldung ist bei Helmut Redlich (02736-6683) erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare