Berauscht und ohne Führerschein unterwegs: Polizei stellt 47-jährigen Lieferwagen-Fahrer nach Verfolgungsfahrt

+

Gilsbach. Am Freitagnachmittag sollte ein 47-jähriger Lieferwagenfahrer in Gilsbach im Bereich der Wilnsdorfer Straße von der Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft werden.

Statt die polizeilichen Anhaltezeichen zu beachten, gab der aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende 47-Jährige Vollgas und fuhr dabei starke Schlangenlinien. Durch die Ortschaft Gilsbach fuhr der Sprinter mit bis zu 100 km/h trotz des zu diesem Zeitpunkt herrschenden starken Berufsverkehrs. In Höhe des Gilsbacher Sportplatzes bog der Flüchtige dann in einen Waldweg ein und flüchtete dort weiter mit maximaler Geschwindigkeit über unebene, vereiste Waldwege.

Nach rund zwei Kilometern im Wald hielt der Sprinter plötzlich an, die Fahrertür öffnete sich und der 47-Jährige flüchtete zu Fuß durch den Tannenwald. Er konnte dann im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen aufgegriffen werden. Er stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln und wurde für eine Blutprobe und eine Anzeigenerstattung zur Polizeiwache Wilnsdorf gebracht. Im Besitz einer Fahrerlaubnis war der 47-Jährige seit Jahren nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare