Ab durch die Gartentür

Burbacher gewähren Interessierten einen Blick in ihre Gärten

+
Gartenbesitzer gewähren am Sonntag in der Gemeinde Burbach einen Blick hinter ihre Hecken.

Burbach. In diesen Tagen steigt der Puls wieder bei einigen Gartenbesitzern in der Gemeinde Burbach. Eifrig wird im Garten letzte Hand angelegt. Erwarten sie doch wie jedes Jahr am letzten Sonntag im Juni viele Gäste, die einen Blick hinter die Hecke in das private Reich werfen möchten.

Die Veranstaltung mit Tradition in Burbach wird gemeinsam vom Obst- und Gartenbauverein Burbach und der Umweltberatung der Gemeinde Burbach organisiert. 

Am Sonntag, 30. Juni 2019 steht die Gartentür von 13 bis 18 Uhr acht Gärten offen:

Burbach

Klaus Köster, Steinstraße 2

Sabine und David Harris, Gassenweg 17

Edelgard Molzberger, Lohbau 25

Hildegard und Waldemar Herr, Köppelsfeld 15

Paul-Gerhard und Christa Kossek, Goethestraße 15 

Holzhausen

Beatrix Peter, Berliner Straße 17 

Gilsbach

Wolfgang und Christa Konrad, Pfaffenwaldstraße 14 

Würgendorf 

Regina und Kurt Dornemann, Auf der Dahl 12a

"Wer also gerne einmal die Vielfalt der Gärten kennen lernen und sich nicht zuletzt Anregungen und Ideen für den eigenen Garten, holen, Gleichgesinnte treffen oder einfach nur die Schönheit und Blütenpracht der Gärten genießen möchte, ist herzlich eingeladen, dieses Angebot zu nutzen“, teilt die Gemeinde in einer Presseinfo mit. 

Ein Informationsblatt mit näheren Angaben zu den einzelnen Gärten und Hinweisen zu den Parkmöglichkeiten ist auch im Bürgerbüro der Gemeinde Burbach im Rathaus erhältlich. 

Darüber hinaus kann es bei der Umweltberaterin der Gemeinde Burbach, Elisabeth Fley, telefonisch unter 02736/45-82, per Fax 02736/459982 oder per E-Mail e.fley@burbach-siegerland.de, angefordert werden. 

Im Internet ist es unter www.burbach-siegerland.de unter dem Veranstaltungshinweis ebenfalls abrufbar. Mehr Informationen gibt es zudem auf der Internetseite des Obst- und Gartenbauvereins Burbach e.V.: www.obst-und-gartenbauverein-burbach.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare