Strafverfahren eingeleitet

Nur mit Lernführerschein unterwegs: 31-Jähriger kollidiert mit Audi

Zwei Fahrzeuge sind bei Burbach zusammengestoßen. 

Burbach. In der Jägerstraße ist es am Montagabend (29.04.2019) um 21.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person gekommen. 

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 31-Jähriger Fahrer eines Mazda auf der L531 in Richtung Burbach. Beim Abbiegen auf die Jägerstraße übersah er einen in Richtung Würgendorf fahrenden Audi. Sie stießen zusammen und dabei verletzte sich der 33-Jährige Audifahrer leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. 

10.000 Euro Schaden

Der Schaden an den beiden Autos wird auf 10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 31-Jährige lediglich über einen lettischen Lernführerschein verfügte. Mit diesem darf er in Deutschland kein Auto im Straßenverkehr bewegen. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare