Lippe: Mann fährt stehend auf Geländewagen mit und stürzt auf Straße

+

Lippe. Am Sonntagabend, 15. April, gegen 22.20 Uhr beobachteten aufmerksame Zeugen einen durch Lippe fahrenden Geländewagen, bei dem ein junger Mann auf dem Dach des Fahrzeuges stand.

Bei einem beschleunigten Wendevorgang in der Hofgartenstraße fiel der 26-Jährige dann vom Dach des Fahrzeuges auf die Straße und blieb dort zunächst regungslos liegen. Die Zeugen eilten zu dem Gestürzten, um Erste Hilfe zu leisten und alarmierten zudem die Polizei und einen Rettungswagen. Noch bevor die Rettungskräfte jedoch vor Ort eintreffen konnten, war der 26-Jährige offenbar wieder zu sich gekommen, hatte sich - wie die Zeugen gegenüber der Polizei angaben - "geschüttelt", seine Kappe wieder auf den Kopf gezogen und war dann, gestützt von zwei Insassen des Geländewagens, wieder aufgestanden und hatte sich auf die Rückbank des Geländewagens gesetzt. Alsdann war das Trio unvermittelt davon gefahren.

Der Polizei gelang es jedoch, den Gestürzten persönlich aufzusuchen. Dabei stellten sich seine Verletzungen glücklicherweise als augenscheinlich nicht erheblich heraus. Warum es zu der leichtsinnigen und äußerst gefährlichen "Fahrt" auf dem Dach des Geländewagens gekommen war, dazu machte der 26-Jährige keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare