Mit Hauswand kollidiert

Gaspedal defekt: Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto 

Daaden. Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro verursachte ein 29-jähriger Autofahrer am Mittwochnachmittag bei einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall in Daaden-Biersdorf. Aufgrund einer abgebrochenen Halterung des Gaspedals war der 29-jährige nicht mehr in der Lage das Fahrzeug zu kontrollieren und kam von der Fahrbahn ab.

Der Unfallverursacher hatte die Betzdorfer Straße aus Richtung Daaden kommend befahren. Unmittelbar vor einer scharfen Rechtskurve mit Fahrbahnteiler trat der Defekt am Gaspedal ein. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über den Fahrbahnteiler. Dabei wurde die Ölwanne des Fahrzeugs aufgerissen. Das Auto fuhr weiter über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Zweirad. Erst an einer Hauswand kam das Auto mit Totalschaden zum Stehen. Es entstand Sachschaden an dem Fahrbahnteiler, dem Leichtkraftfahrzeug und der Hauswand. Auslaufende Betriebsstoffe mussten abgebunden und entsorgt werden. Der Fahrer des verunglückten Autos blieb nach eigenen Angaben unverletzt.

Kommentare