Jeder kann online abstimmen

Männerarbeit im Kirchenkreis Altenkirchen für Publikumspreis nominiert

Ab sofort kann man online abstimmen: Die Männerarbeit im Kirchenkreis ist für den Engagementpreis nominiert.

Kreisgebiet – Im letzten Jahr erhielt die Männerarbeit des Ev. Kirchenkreises Altenkirchen den Ehrenamtspreis der Evangelischen Kirche im Rheinland. Und wurde im Anschluss auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert, eine bundesweite Auszeichnung und Deutscher Dachpreis für ehrenamtliches Engagement, der insgesamt mit 35.000 Euro dotiert ist und im Dezember in Berlin verliehen wird. Und endlich ist sie da, die offizielle Urkunde über die Nominierung.

In der vergangenen Woche erhielt der Männerbeauftragte des Kirchenkreises, Thorsten Bienemann, das Schriftstück zugestellt und stellte es bei einem Treffen mit einigen der Mitarbeitenden in Kirchen vor. Beinahe 700 Projekte und Personen haben dabei die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Und die Männerarbeit ist eines dieser Projekte. 

Die Online-Abstimmung findet noch bis zum 24. Oktober statt und jeder hat die Möglichkeit, sich an der Abstimmung zu beteiligen. Und das ist ganz einfach. Unter dem Link www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/ das Suchwort „Männerarbeit“ eingeben, auf „Suchen“ klicken und schon gelangt man zur Abstimmung. „Wer kein Internet hat, oder in der Anwendung nicht sicher ist, kann bestimmt Kinder oder Enkelkinder ansprechen“, so Bienemann. „Wir brauchen dringend Unterstützung und jede Stimme zählt“. Rund 2.000 Teilnehmer besuchen die Veranstaltungen jedes Jahr. „Weit mehr, als wir je vermuten konnten. Wir haben schon viel erreicht“, sagt Thorsten Bienemann „und wir haben noch viel vor.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare