Aus Liebe zur Natur: „Büscher Jungs“ stiften neue Mülleimer

Die Büscher Jungs befestigten jetzt neue grüne Mülltonnen an der Stockwiese, dem oberen Ende der Büscher Straße, der Johannesbergstraße und dem historischen Hohlweg.

Freudenberg. Büschergrund ist noch grüner geworden. Zumindest an vier Stellen im Ort. An der Stockwiese, dem oberen Ende der Büscher Straße, der Johannesbergstraße und dem historischen Hohlweg hängen seit den letzten Wochen unübersehbar vier leuchtend grüne Mülleimer.

Aufgestellt und gestiftet wurden sie von den „Büscher Jungs“, einem Team junger Erwachsener aus dem Ort. Gut 400 Euro haben die Jungs in die Mülleimer investiert. Das Geld stammt aus ihren verschiedenen Veranstaltungen des letzen Jahres wie zum Beispiel . dem Alm-Abtrieb oder dem Osterfeuer. Geplant hatten sie die Aktion schon lange und nachdem die Stadtverwaltung Freudenberg ihr Einverständnis gegeben hatte, konnten die Mülleimer in zwei Arbeitsschritten befestigt werden. Die Pfosten und weiteres Baumaterial wurde ihnen dafür vom Bauhof Freudenberg gesponsert. Mit den neuen grünen Mülleimern möchten die jungen Männer vor allem ihre Liebe zur Natur verdeutlichen. „Wir haben festgestellt, dass an den prägnanten Wanderstellen im Ort leider keine Mülleimer stehen.“

Besonders bei Bänken oder anderen Sitzmöglichkeiten sei dies natürlich besonders ärgerlich. „Wir möchten unseren Ort noch sauberer und attraktiver gestalten und Wanderer zum entspannten Verweilen einladen“, erklären Manuel Hoffmann und Johannes Röcher von den Büscher Jungs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare