Freudenberg feiert „ 50 Jahre Eingemeindung“ mit großer Sternwanderung

50 Jahre Eingemeindung: Stadt Freudenberg wird als Puzzle erneut vereinigt

+
Die Vorbereitungen für dieses historische Ereignis laufen auf Hochtouren: v.li. Nicole Reschke, Anke Mickisch und Viktoria Höfer (v.l.). 

Freudenberg. Am 16. Juni feiert die Stadt Freudenberg „50 Jahre Eingemeindung“ und lädt zu diesem historischen Ereignis alle 17 Stadtteile zum Rathaus am Mórer Platz ein.

Symbolisch werden an diesem Tag Sternwanderungen von jedem Stadtteil zum Rathaus stattfinden, die von den Ortsvorstehern und Heimatvereinen gemeinsam organisiert werden.

„Ob zu Fuß, zu Rad oder mit dem Traktor, über Straßen, Rad- oder Wanderwege – wir werden alle Bürger zusammen mit den Siegener Stadtmusikanten bei ihrer Ankunft ab 14 Uhr herzlich willkommen heißen“, sagt Bürgermeisterin Nicole Reschke.

Um die Gemeinden erneut bildlich zu vereinigen, hat jeder Stadtteil im April von der Stadt Freudenberg ein Puzzleteil in Form eines Kartenausschnitts des jeweiligen Stadtteils erhalten.

Das Puzzleteil kann kreativ gestaltet werden und soll am 16. Juni im Rahmen der Sternwanderung nach Freudenberg transportiert werden. Auf dem Rathausvorplatz werden die Teile zu einer großen Freudenberg-Karte ergänzt.

Auf dem Rathausplatz werden die Wanderer verpflegt. Unter anderem wartet auf die Wandergruppen echter Freudenberger Riewekooche. Nach der Begrüßung durch die Bürgermeisterin folgen Anekdoten eines Zeitzeugens über den Prozess der Eingemeindung. Im Anschluss präsentiert das Bottenberger Haubergs-Duo einen Film, der zurzeit in den Ortschaften gedreht wird.

Wer sich mit auf den Weg machen möchte, wird gebeten, sich bei den jeweiligen Ortsvorstehern anzumelden.

Das Programm am 16. Juni auf einen Blick:

Vormittags: Start der Wanderungen in den jeweiligen Stadtteilen zum Rathaus

14 bis 15 Uhr: Eintreffen der Stadtteile mit Kartenausschnitt am Mórer Platz; Jeder Stadtteil wird musikalisch begrüßt (Siegener Stadtmusikanten)

15 Uhr: Begrüßung durch die Bürgermeisterin; Anekdoten eines Zeitzeugens; Ausstellung mit Fotos und Dokumenten über die Eingemeindung

16 Uhr: Film des Bottenberger Haubergs-Duo

17 Uhr: Ausklang der Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare