Team Freilichtbühne Freudenberg gewann den Wettbewerb

Trotz Regenwetter beste Stimmung beim Seifenkistenrennen in Freudenberg

Das Wetter spielte beim Seifenkistenrennen nicht immer gut mit aber allen hatte es Spaß gemacht.

Freudenberg. Besseres Wetter hatten sich die Veranstalter, Teilnehmer und die vielen Besucher sicherlich gewünscht, dennoch war das beliebte Seifenkistenrennen in Freudenberg erneut ein voller Erfolg. 

Nach der offiziellen Eröffnung durch Bürgermeisterin Nicole Reschke und die Schirmherren Nina Pattison (Geschäftsführerin der Firma Albrecht Bäumer) und deren Kollegen Jan Henrik Leisse konnte der erste Durchgang beginnen. Zuvor jedoch hatten die Teilnehmer zwei Minuten Zeit,  sich ihre Seifenkisten und auch ihre Firma oder Verein vorzustellen. 

Das über die Jahre etablierte Seifenkistenrennen rund um die Initiative von "WIR für Freudenberg" hat sich neu aufgestellt. Organisiert wurde das Seifenkistenrennen von der Firma Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG, die sich mit der Stadt Freudenberg und dem örtlichen Verein Freudenberg WIRKT e.V. zwei weitere starke Partner ins Boot geholt hat. Zu dem Organisationsteam gehört weiterhin die Veranstaltungsagentur 360 Grad. Die Ursprungsidee dieses Events ist so einfach wie dringend notwendig: In Zeiten des Fachkräftemangels müssen potentielle Bewerber auf die Attraktivität des Standorts Freudenberg und des Siegerlandes aufmerksam gemacht werden. Dazu tragen die Unternehmen der Stadt und der Region bei, indem sie Veranstaltungen wie das jährliche „Seifenkistenrennen“ unterstützen. 

Und so startete am Samstag das legendäre Rennen mit neuen und treugebliebenen Teams im Stadtkern. Bereits vor dem Rennen konnten die von den Teilnehmern selbst kreierten Seifenkisten-Flitzer im Rennstall bewundert werden. Ab 14 Uhr ging es dann um den "Großen Preis von Freudenberg". Welches Team hat am besten zusammengearbeitet und schafft in diesem Jahr den Sprung auf das Treppchen? Die Strecke führte wie gewohnt durch die Straße „Zum Kurpark“. Start war an der Ecke Gartenstraße.

Teilnehmer waren: Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG, DANGO & Dienenthal Filtertechnik GmbH, Glaszentrum Weber + Wagner GmbH & Co. KG, Heinrich Georg GmbH Maschinenfabrik, HF Mixing Group GmbH, Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozessrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, QUAST GmbH & Co. KG Fertigbau, SIEGENIA-AUBI KG, Sparkasse Siegen, Walter Schneider GmbH & Co. KG, Wesco Gruppe, FRids Freudenberger Kids e.V. Freilichtbühne Freudenberg, Flecker WinterTheater, Fortuna Freudenberg und die Funsportgruppe Freudenberg. 

Sieger wurde die Mannschaft des Teams Freilichtbühne Freudenberg gefolgt vom das Team „Bäume Racing Team“. Platz 3 belegte das Team WW G(L)AS der Firma Weber+Wagener.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare