Außenspiegel kollidiert: 72-Jähriger beleidigt Unfallgegnerin und tritt gegen ihr Auto

+

Fensdorf - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem leichter Sachschaden entstand, kam es am Mittwochvormittag auf der Landesstraße 123 zwischen Gebhardshain und Fensdorf. 

Zwei entgegenkommenden Autos waren mit den Außenspiegeln kollidiert und die Unfallbeteiligten beschuldigten sich gegenseitig, nicht die rechte Fahrbahnseite eingehalten zu haben. 

Ein 72-Jähriger Unfallbeteiligter habe die 44-Jährige Unfallgegnerin beleidigt und gegen ihr Auto getreten, berichtet die Polizei. An dem Auto entstand durch den Tritt kein Sachschaden. Auch bei der Unfallaufnahme durch die Polizei zeigte sich der 72-Jährige aggressiv und störte die Aufnahme. Gegen den 72-Jährigen wurden ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare