Und abends mit Beleuchtung

400 Teilnehmer beim Nachtzug in Elkenroth

+

„Der JVE in weiss und rot, holt Disneyland nach Elkenroth“: Der Jungmännerverein Elkenroth hatte sich zum 111-jährigen Vereinsbestehen gewaltig ins Zeug gelegt und überraschte die zahlreichen Närrinnen und Narren anlässlich des 2. Elger Nachtzugs am Altweiberdonnerstag mit originellen Ideen.

Über 400 Teilnehmer zogen durch das Dorf, begleitet von vier Musikkapellen, den Musikvereinen Luckenbach und Kausen, der Daadetaler Knappenkapelle sowie den Lokalmatadoren vom Musikverein Harmonie. Der JVE selbst war höchstpersönlich mit dem Prinzenwagen vertreten. 

Landrat Michael Lieber hatte es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, verkleidet im Zug mitzugehen und wurde von vielen der Zaungäste erst auf den zweiten Blick erkannt. Nach dem Zug war das närrische Treiben aber noch lange nicht zu Ende: In der Gaststätte "Zum Dorfkrug" wurde bei der After-Zug-Party mit Livemusik der Elger Karnevalsband BläckHöhner und anschließend mit Musik von DJ Jan Becher gefeiert.

Hier geht's zur Fotostrecke:

Nachtzug in Elkenroth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare