Königliches Rücken

Jung gegen alt — im Schach nicht immer ein ungleiches Duell...

Das zweite DJK Herdorf Schnellschach Open zog 48 begeisterte Schachspieler in den großen Sitzungssaal des Rathauses. Bürgermeister Uwe Erner und Frank Weber (DJK) konnten Spieler aus dem gesamten Siegerland Bezirk begrüßen, von Kreuztal, Bad Laasphe, Siegen, Eiserfeld, Haiger, Schutzbach und Neunkirchen.

Von weit her waren Teilnehmer zweier DJK Vereine aus Aachen angereist, von der DJK Arminia Eilendorf mit Schach-Bundesfachwart der DJK Eckhard Reckes und DJK Aufwärts St. Josef Aachen mit ihrem Topspieler, dem Internationalen Meister (IM) Matthias Röder. Im vollbesetzten Saal hieß es um 12 Uhr Start frei für das Turnier.

Die Spieler aus den zehn Vereinen sowie fünf vereinslose Hobbyspieler aus Herdorf begannen daraufhin die königlichen Figuren zu rücken. In sieben Runden hieß es nun, im Schweizer System die Sieger der verschiedenen Klassen zu ermitteln. Zwischendurch konnten sich die Spieler und Zuschauer mit gespendeten, selbstgemachten Kuchen, Salaten und heißer Bockwurst verköstigen.

Gesamtsieger des Turniers wurde IM Matthias Rödder mit sechs gewonnenen Partien und einem Remis gefolgt von Richard Jankowski (Bad Laasphe) und Dr. Mikhael Gourevitch (DJK Aufwärts St. Josef Aachen). Auf den Rängen vier und fünf folgten Christian Reiffenrath (Hellertaler Sfr.) und Dr. Jürgen Souren (DJK Arminia Eilendorf). Bei den fünf vereinslosen Hobbyspielern verteidigte Vorjahressieger Rüdeger John mit 3,5 Punkten den Titel vor Andreas Lampel (3 Punkte) und Paul Chevalier. Es folgten Igor Asrabajev und Nicolai Retzdorff. Unter den 13 Jugendliche wurden drei von Bürgermeister Uwe Erner gestiftete Kinogutscheine verliehen. Als bester Jugendliche wurde Tuan Anh Nguyen von der DJK Arminia Eilendorff ausgezeichnet gefolgt von Alexander Balzer (Hellertaler Sfr.) und Nils Fehrensen (C4 Chess Club Haiger). Zum Abschluss dankte Michael Stark und Uwe Erner den Spielern und allen Helfern für dieses schöne Turnier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare