"Nadda Jöhh": Herdorf ließ es beim Rosenmontagsumzug krachen

+

Herdorf. Dichtes Schneetreiben, strahlender Sonnenschein, dichtes Schneetreiben, strahlender Sonnenschein: Das Wetter wusste sich beim traditionellen Rosenmontagsumzug in Herdorf nicht so recht zu entscheiden. Die unzähligen Narren am Straßenrand und auf den Wagen konnte das jedoch wenig stören.

Denn was ein waschechter Karnevalist ist, der lässt sich auch von solchen, teilweise widrigen Außenbedingungen nicht abschrecken. Genauso abwechslungsreich wie das Wetter waren die Kostüme, die die Haupt- und Schneiderstraße zu einem echten Farbenmeer werden ließen. Da tanzten Einhörner mit Indianern, Piloten mit Eisbären, Giraffen mit den Fantastic Four und sogar der Nikolaus ließ sich blicken. Mit lauten "Nadda Jöhh"-Rufen feierten die Herdorfer ihre Tollität Prinzessin Nathalie I. und die anderen Zugbeiträge und hielten Regenschirme, überdimensionale Hüte und Einkaufstüten bereit, um darin möglichst viele Kamelle zu verstauen. 

Impressionen gefällig? Hier geht es zu unseren beiden Bildergalerien:

Rosenmontagsumzug in Herdorf 2018 - Teil 1

Rosenmontagszug in Herdorf 2018 - Teil 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare