Narren mit vollem Kalender

Noch hält "Väterchen Frost" landauf und landab die Menschen im eisigen Griff und lässt karnevalistische Gefühle nur sehr verhalten aufkeimen. Und dennoch macht sich die "fünfte Jahreszeit" im "Städtchen" und der näheren Umgebung unübersehbar bemerkbar.

Nicht nur in der Franz-Zöller Halle der heimischen Karnevalisten, wo seit Wochen eifrig an den Beiträgen zum Rosenmontagsumzug gebastelt wird. Auch unweit der Residenz des diesjährigen Herrscherpaares, Thomas I. und ihre Lieblichkeit Katarina I. in der Sonnenschein-Apotheke, stellt sich der "Fastowend" bunt und einladend dar. Der Ehrenvorsitzende der KG, Josef Stockschläder, hat das Schaufenster seines Hauses zur Karnevalsbühne umfunktioniert und wirbt für den Fastowend im Bahnhof im Besonderen und für den im Städtchen im Allgemeinen.

Seniorensitzung zum Start

Auch die Termine des närrischen Fahrplanes sind soweit bekannt. Es geht traditionell los mit der Sitzung der Senioren der KfD und zwar am Donnerstag, 5. Februar, 15.11 Uhr im Knappensaal. Die Kindersitzung am 6. Februar, 16.11 Uhr im Knappensaal ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von KG und DJK, die Kindersitzung am 8. Februar, 14.11 Uhr in der Dermbacher Turnhalle wird dagegen von den Ortsvereinen und den Karnevalsfreunden Dermbach beschickt. Zuvor steigt am 7. Februar die erste Sitzung der KG um 19.11 Uhr im Knappensaal.

Gleich dreimal laden die KfD-Frauen zu ihren rühmlich bekannten Sitzungen, jeweils um 20.11 Uhr in den Knappensaal ein und zwar am 11., 12. und 13. Februar. Am 14. Februar sind es gleich drei Veranstaltungen, die um Besucher werben.

In der Dermbacher Turnhalle steigt die Sitzung der Ortsvereine um 20.11 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus Sassenroth laden ab 19.11 Uhr die Ortsvereine ein und die DJK lässt ihre erste Sitzung "Weiß-Blaue Geschichten" um 19.30 Uhr im Knappensaal steigen.

Der Schwerdonnerstag oder Altweiber wird im Städtchen unter anderem im Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz ab 19.11 Uhr gefeiert. Die Gemeinschaftssitzung von KG und DJK wurde für den 20. Februar, 19.20 Uhr, im Knappensaal terminiert.

Zur Prunksitzung laden die Karnevalisten für den 22. Februar, 19.11 Uhr in den Knappensaal ein und der Rosenmontagszug wird sich am 23. Februar um 14.11 Uhr in Bewegung setzen. Anschließend wird in den Gaststätten Alt- Herdorf, Knappensaal und im Festzelt gefeiert.

Zum Fastowendsausklang wird dann am 24. Februar, 19.11 Uhr in den Knappensaal eingeladen. Hier wird dann auch der Edmund-Ermert- Pokal für den besten Zugbeitrag verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare