Schild mit Bonus-Effekt

Achim Heinz und Carsten Trojan am 'digitalen' Schild.

Die historische Stahlsteingrube Guldenhardt, zwischen Herdorf und Dermbach gelegen, wurde nun in die Erzstraße des Kreises Altenkirchen integriert. Achim Heinz, Leiter des Bergbaumuseums in Sassenroth, stellte das neue Hinweisschild an der Guldenhardt auf.

Der Clou: Auf dem Schild ist ein QR-Code angebracht, mit dem man per Smartphone weitere Informationen, Bilder, Filme und mehr über die Grube Guldenhardt abrufen kann. Das Konzept dazu wurde von dem Architekten Carsten Trojan entwickelt. In Zukunft sollen weitere Schilder der Erzstraße folgen. Für nächstes Jahr sind sogar QR-Code basierte Bergbau-Wanderwege rund um Herdorf geplant. "Auf diese Weise wird die Landschaft mit einer digitalen Ebene überlagert. Die Landschaft selbst wird zum Interface", meint Carsten Trojan.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare