Talentierter Nachwuchs

Teilnehmer im Alter zwischen 7 und 63 musizierten gemeinsam.

Der Bad Fredeburger Power of Rock e.V. konnte jetzt zum zweiten Mal einen Workshop anbieten - in diesem Jahr standen gleich zwei Instrumente zur Auswahl: Gitarre und Keyboard.

Angemeldet hatten sich 15 interessierte Teilnehmer im Alter zwischen 7 und 63 Jahren, die allesamt eifrig bei der Sache waren. Dabei teilte sich das Teilnehmerfeld in etwa gleichmäßig auf beide Instrumente auf. Für die Ausrichtung des kostenlosen Schnupper-Wokshops konnte der gemeinnützige Verein wieder auf professionelle Unterstützung zurückgreifen: das POR-Mitglied Panajiotis "Jotti" Tzanoglou ist professioneller Musiker und Betreiber einer Gitarrenschule.

Er konnte die Teilnehmer mit einigen Tricks für das Gitarrenspiel begeistern - besonders gut kamen natürlich die lauten E-Gitarren an. Zum Abschluss des Seminars konnten die Jungen und Mädchen selbständig drei klassische Rockriffs spielen. Stefan Gerbe führt bereits seit 1997 eine erfolgreiche Keyboardschule in Schmallenberg und hatte ebenso Erfolg mit seinen Schülern. Diese wurden spielerisch an das Instrument Keyboard herangeführt, so dass die Kinder selbst Einblicke in die Notenlehre bekamen. Auch hier waren die Teilnehmer wissbegierig bei der Sache und konnten so zum Ende des Workshops einfache Akkorde spielen. Beide Lehrer waren von dem Einsatz der Teilnehmer begeistert, und sahen in einigen Kindern sogar sehr großes Talent. Es bleibt zu hoffen, dass diese Kinder ihr Wunsch-Instrument erlernen möchten und weiterhin gefördert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare