An Weihnachten denken

Schnäppchen machen - am Sonntag in Herdorf.

Die Hausmessen haben ihren eigenen Reiz. Einmal finden sie unter Dach und Fach statt, ein nicht unwesentlicher Faktor, besonders wenn der bisherige goldene Herbst zu Ende gehen sollte.

An Sonntagen hat der Kunde und Besucher der Hausmessen auch ganz einfach mehr Zeit und Muse, sich die Angebote anzuschauen, zu vergleichen, Fachgespräche zu führen und die Beratung in den Fachgeschäften in Anspruch zu nehmen. Denn das ist nach wie vor eine der Stärken der heimischen Geschäfte. Hier kennt man sich, hier stimmen Beratung und auch der Service, hier kommt man gerne hin und die Kommunikation mit anderen Besuchern trägt zum positiven Erscheinungsbild mit bei.

Natürlich ist der Blick bereits auf Weihnachten fokussiert, denn vom 6. November an sind es noch ganze 48 Tage bis zum Fest und man weiß ja aus eigener Erfahrung: "Weihnachten kommt immer so plötzlich". Also kommen die Hausmessen gerade zur rechten Zeit, um Geschenke für den Familien- und Freundeskreis zu besorgen und die rechte Festtagsstimmung mit in die Vorbereitungszeit zu nehmen.

Die Herdorfer Fachgeschäfte freuen sich auf ihre Kunden - und halten auch viele Aktionen bereit, um für Abwechslung zu sorgen. Teilweise werden Gewinnspiele im Rahmen der "Hausmesse" ausgerichtet, teilweise kann man aber aufgrund von Sonderrabatten einfach nur richtig Geld sparen. Der Besuch im "Städtchen" soll sich für die Gäste lohnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare