Mit Wunschengel und Stoffelch Kinder froh machen

Auch die Stadt Hilchenbach beteiligt sich an der „Aktion Herzklopfen“

+

Hilchenbach. „Oft reicht eine Kleinigkeit, um einen Kinderwunsch in Erfüllung gehen zu lassen“: So steht es auf dem Flyer der diesjährrigen „Aktion Herzklopfen“. Vielen Eltern blutet das Herz, wenn sie aus finanziellen Gründen ihren Kindern nicht einen Herzenswunsch zu Weihnachten erfüllen können. Diese Familien möchte die Aktion auch in Hilchenbach unterstützen.

Die Eltern konnten die Herzenswünsche ihrer Kinder bei Ali Baba, dem märchenhaften Kinderladen, bis Samstag, 24. November, abgeben. Dort wurden die Kinderwünsche auf „Wunschengel“ geschrieben. Geschenk-Paten, die einem Kind einen Weihnachtswunsch erfüllen möchten, können nun einen solchen auswählen und das passende Geschenk kaufen. 

Das Ali Baba-Team stellt dann sicher, dass die Geschenke weitergeleitet werden und pünktlich zu Weihnachten bei den richtigen Kindern ankommen. Die Aktion wird auch von der Stadt Hilchenbach unterstützt, so dass die Wunschengel nicht nur in den Alibaba-Läden, sondern auch in der Touristik-Information erhältlich sind. Schirmherr Holger Menzel und viele seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben bislang aktiv diese Aktion unterstützt. Die Mitarbeiterinnen der Touristik-Information freuen sich über jeden Engel, der dort abgeholt wird. 

Wer keine Zeit hat, selbst einen Wunsch zu erfüllen, kann sich auch mit einem Geldbetrag an der Aktion beteiligen. Für eine Spende von 5 Euro bekommt man ein selbstgenähtes Stoffherz, ein Stofftier oder einen Schutzengel-Schlüsselanhänger. Das Geld wird  für die Erfüllung der Wünsche der Kinder verwendet, die keinen Geschenke-Paten bekommen haben. Eine Spendenbox steht in der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach bereit. 

Die „Aktion Herzklopfen“ läuft ab sofort bis zum 11. Dezember. Bis zu diesem Termin sollten die Geschenke in den Ali Baba-Läden in Hilchenbach, Kreuztal oder Siegen abgegeben werden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare