Bruder-Duell in der Finalrunde

Hart umkämpft waren die Vereinsmeistertitel im Tennis.

Auf der Hilchenbacher Tennisanlage wurden die diesjährigen Vereinsmeister ermittelt. Nach einem Ranglistenmodus fanden über den Sommer verteilt viele spannende Spiele statt.

So wurde in insgesamt drei Konkurrenzen um die begehrten Wanderpokale gewetteifert. In der Herren 40 Klasse gewann Jens Gerbershagen nach sehr starker Leistung deutlich gegen Peter Stein. Michael Köppe setzte sich bei den Herren ab 30 Jahren durch. Er bezwang Markus Haßler souverän mit 6:3 und 6:3. Höhepunkt des Tages war das Bruderduell zwischen Louis und Philipp Knebel. Nach fast drei Stunden Spielzeit, vielen schönen und packenden Ballwechseln hatte gerade noch vor Einbruch der Dunkelheit, Philipp, der ältere der beiden, ein Quäntchen Glück mehr auf seiner Seite und konnte die Partie mit 6:2, 3:6 und 7:5 für sich entscheiden. Aber der Sieg blieb ja in der Familie.

Die Sieger nach Konkurrenzen – Herren 40: Jens Gerbershagen, Herren 30: Michael Köppe, Herren: Philipp Knebel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare