Große Beteiligung erwünscht

Bürgerforum „Müsener für Müsen“ lädt zu „Unser Dorf hat Zukunft“ ein

Reinhard Gämlich sowie Peter Kraus, Klaus Rieke, Ulrich Bensberg, Frank Luschei und Andreas Bolduan vom Bürgerforum mit der aktuellen Broschüre über Müsen.

Müsen. Am Donnerstag, 7. September, ist die Bewertungskommission für den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Müsen zu Gast. Die Bereisung durch das Dorf beginnt um 10 Uhr auf dem Altenberg.

Das für die Durchführung verantwortliche Bürgerforum „Müsener für Müsen“ lädt die Bevölkerung ein, die Bewertungskommission ab etwa 10.10 Uhr am Oberen Hüttenweiher zu begrüßen. Die Aktiven wünschen sich ein großes Interesse der Dorfbewohner. Gerne können die Interessierten die Bereisung anschließend begleiten oder später dazu stoßen und an verschiedenen Treffpunkten live mitverfolgen, was das „Dorf mit Charakter“, so Müsens Slogan, den Kommissionsmitgliedern präsentiert. 

Weitere für die Öffentlichkeit geeignete Anlaufstellen sind die Dorfmitte bei der Kirche um etwa 10.30 Uhr, die Menage um etwa 11 Uhr und die Vereinsturnhalle des TuS Müsen gegen 11.45 Uhr. Abgeschlossen wird die Bereisung um etwa 12 Uhr am Bürgerhaus. Daran schließt sich ein gemütliches Beisammensein an.

Das Bürgerforum „Müsener für Müsen“ lädt die Dorfbevölkerung auch noch „persönlich“ mit einer Postkarte ein. Im Vorfeld der Bereisung am 7. September präsentierten Peter Kraus, Klaus Rieke, Ulrich Bensberg, Frank Luschei und Andreas Bolduan vom Bürgerforum sowie der für den Dorfwettbewerb zuständige städtische Beschäftigte Reinhard Gämlich im erweiterten und teilweise neu gestalteten Dorfinformationspark mit ein bisschen Stolz die druckfrische Broschüre über Müsen. 

In dem 86 Seiten umfassenden Heft gibt die Dorfgemeinschaft zahlreiche Informationen über die Geschichte bis heute zu ihrem „Dorf mit Charakter“. Auch einige Müsener Vereine haben sich vorgestellt. Nicht zuletzt machen die Autoren in der Broschüre im Hinblick auf den 7. September deutlich, welche Projekte und Maßnahmen die Dorfgemeinschaft seit der letzten Teilnahme am Kreiswettbewerb in 2014 umgesetzt hat. Seinerzeit hatte die Bewertungskommission Müsen mit „Silber“ und einigen Sonderpreisen ausgezeichnet. Die Vorfreude und Spannung steigt, was diesmal möglich ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare