Erstklassig präsentiert

Fast wie die Weltmeister: Eintrag ins 'Goldene Buch'.

Hilchenbach ist im Faustball wieder erstklassig. Zu verdanken hat dies die Stadt dem TuS Dahlbruch. Der Traditionsverein, der eine Mannschaft als Spielgemeinschaft mit dem TV Kredenbach-Lohe gebildet hat, konnte vor Kurzem die Meisterschaft in der 2. Liga und damit den Aufstieg in die 1. Faustball-Bundesliga feiern.

Passend dazu genoss der Verein am letzten Spieltag Heimrecht, so dass etwa 200 Zuschauer in Dahlbruch dabei waren und nochmals vier Stunden lang Faustballsport der Extra-Klasse erleben durften. Zu den interessierten Zuschauern gehörte an diesem letzten Spieltag auch der Sportdezernent der Stadt Hilchenbach, Stadtrat Udo Hoffmann. Dieser nutzte die Gelegenheit, die Glückwünsche von Rat und Verwaltung zu Meisterschaft und Aufstieg den erfolgreichen Spielern persönlich zu überbringen. Udo Hoffmann blickte dabei auf den überraschenden Erfolg zurück, denn vor der Saison hatte wohl kaum einer für möglich gehalten, dass der Aufsteiger direkt den Durchmarsch in die Bundesliga schafft.

Anschließend trugen sich Florian Braun, Nils Brombach, Mats Eilhoff, André Hahn, Jan Oliver Klinge-biel, Philipp Müller, Peter Oerter, Jan Tiepelmann und Trainer Stefan Gestal gerne in das "Goldene Buch" der Stadt Hilchenbach ein.

Auch wenn der Sprung in die Bundesliga ein großer ist, will die Mannschaft dort zeigen was sie kann.

Ihr Vorteil ist sicherlich die gesunde Mischung aus erfahrenen Routiniers und talentierten jungen Spielern, so dass dem TuS Dahlbruch die ein oder andere Überraschung zuzutrauen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare