Kartenvorverkauf ab dem 25. Januar

Zum 30. Festival-Geburtstag: Mark Forster und Tom Jones bei KulturPur auf dem Giller

Festivalleiter Jens von Heyden und Landrat Andreas Müller freuen sich, dass Tom Jones und Mark Forster beim 30. KulturPur-Geburtstag mit von der Partie sind.

Grund - Jetzt schlägt‘s dreißig: Für Kulturfreunde und Festivalkenner aus ganz Deutschland hat sich Pfingsten als besonderes Datum im Ausflugskalender etabliert. In diesem Jahr wird das lange Wochenende vielleicht sogar noch etwas heißer gehandelt, schließlich feiert das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur mit zwei zusätzlichen Veranstaltungstagen vom 26. Mai bis 1. Juni seinen dreißigsten Geburtstag.

Den Rahmen der großen Sause markieren dabei zwei außergewöhnliche Gratulanten: Einen Tag nach der Eröffnung steht am Festivalmittwoch (27. Mai) mit Tom Jones eine weltbekannte Musiklegende auf dem Programm. Bereits 1965 belegte er mit „It’s Not Unusual“ Platz 1 der UK-Charts und Platz 10 der US-Charts. Im gleichen Jahr sang er den Titelsong des Bond-Streifens „Feuerball“ (org. “Thunderball“), es folgten Hits wie "Delilah", "What's New Pussycat" oder "The Green, Green Grass Of Home". Nach Auftritten vor der königlichen Familie im Londoner Palladium war der gebürtige Waliser Gast in unzähligen TV- und Radioshows und tourte unter anderem erfolgreich durch die USA. Hier verliehen ihm die zahlreichen weiblichen Fans für seine sinnliche Ausstrahlung den Beinamen 'Tiger', und spätestens mit „She’s a Lady“ und „Sex Bomb“ wurde er zur Legende. 2006 erhob ihn Königin Elisabeth dann sogar als „Sir Thomas“ in den Ritterstand (Knight Bachelor).

Mindestens ebenso beliebt ist ein weiterer Top-Act des diesjährigen Festivals. Echo, Bambi, 1Live Krone - Mark Forster räumt einfach überall ab. Befeuert von TV-Shows wie Voice of Germany und erfolgreichen Live-Konzerten feierte er mit seinen Fans ein ganz besonderes Jahr 2019 mit nahezu 50 ausverkauften Shows in den großen Stadien der Republik. 

2020 steht nun eine Fortsetzung der LIEBE-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem Programm. Noch bevor er damit im Sommer erneut die Arenen mit bis zu 10.000 Fans oder mehr füllt, gibt er am 1. Juni ein exklusives Konzert im großen Zelttheater des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur.

„KulturPur hat mit seiner besonderen Atmosphäre den Nerv der beiden Top-Stars getroffen und spielt seine große Stärke aus, Künstler besonders authentisch und fast hautnah zu präsentieren“, sind sich Landrat Andreas Müller und Festivalleiter Jens von Heyden einig. Dass es dem Festival dann auch noch ausgerechnet zu seinem 30. Geburtstag gelingt, die beiden legendären Musiker zu gewinnen, freut die beiden Macher natürlich besonders. 

Karten für die TopAct-Konzerte mit Tom Jones (27. Mai) und Mark Forster (1. Juni) beim internationalen Musik- und Theaterfestival KulturPur gibt es ab Samstag, 25. Januar, ab 10 Uhr über www.kulturpur30.de, an der Sparkassen-Hotline von ProTicket unter Tel. 01803 / 742 654 und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare