Nicht in Vergessenheit geraten

Gefallenengrabfeld auf dem Friedhof in Allenbach neu gestaltet

Martin Roth, Klaus Stötzel und Verena Peuler beim neu gestalteten Grabfeld für Gefallene auf dem Friedhof in Allenbach.

Allenbach. Friedhöfe sind Orte der Erinnerung. Dies gilt auch für Gräber von Opfern des Krieges. Auf dem Friedhof in Allenbach haben Beschäftigte des Baubetriebshof der Stadt Hilchenbach daher gemeinsam mit dem Initiator Klaus Stötzel den Bereich der sowjetischen Gefallenen wieder ansehnlich gestaltet.

Martin Roth, Klaus Stötzel und Verena Peuler tauschten die Erde im Gräberfeld aus und bauten Geo-Flies und Deko-Kies ein. Auch die Grabsteine ließ der Baubetriebshof teilweise instand setzen und hat diese dann sinnvoller platziert, damit die Gefallenen nicht in Vergessenheit geraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare