Am Sonntag spielte auch das Wetter mit 

Frühlingsfest mit Brunnen-Enthüllung und Entenrennen lockte zahlreiche Besucher nach Hilchenbach 

+
Der Familientag am Samstag konnte zwar aus Witterungsgründen nicht stattfinden, am Sonntag zum Frühlingsfest ließ sich aber die Sonne sehen. 

Hilchenbach. Während der Familientag am Samstag (11. Mai) dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen war (wir berichteten), lockte das Frühlingsfest am Muttertag um so mehr Besucher in die Hilchenbacher Stadtmitte.

Als Teil des Bühnenprogramms mit Tanz- und Musikvorführungen gab es auch eine Jonglage-Show zum Mitmachen mit Frank Neuser. Auch das Entenrennen stieß wieder auf viel Zuspruch, auch wenn trotz der starken Regenfälle der vergangenen Tage von einem erhöhten Wasserstand des Preisterbachs nicht die Rede sein konnte. Gemütlich schwammen rund 100 grünen Plastikenten dem Ziel entgegen. Die Gewinner wurden am Ende bei der Siegerehrung ausgezeichnet: den 1. Platz schaffte die Ente von Lore Jäschke, gefolgt von Paul Mennes „Renntier“ (Platz 2) sowie den Enten von Amir Rabhani (Platz 3), Jonah Gerlach (Platz 4) und Hanno Thurm (5. Platz). Für jeden Teilnehmer gab es einen Gutschein für eine Kugel Eis in der benachbarten Eisdiele in der Unterzeche, für die Gewinner attraktive Preise.

Auch die Enthüllung des des „neuen/alten“ Stadtbrunnens war am Sonntag Teil des Programms. Dort, wo einst auf früheren Steintafeln an die gefallenen Soldaten der Stadt erinnert wurde, sind zwei neue Tafeln angebracht worden. Auf denen hat der Hilchenbacher Steinmetz Dominik Hundt neben den Hilchenbacher Stadtwappen die zwölf Stadtteile der Stadt am Rothaarsteig eingearbeitet. Stadtführerin Rosel Six hatte dazu vor einiger Zeit den Anstoß dazu gegeben. Klaus Stötzel, Hilchenbachs Bürgermeister Holger Menzel sowie Steinmetz Hundt zogen am Nachmittag die beiden Abdeckungen aus Pappe ab. Neben der guten Arbeit des Steinmetzes gefiel den Betrachtern auch die Idee dahinter selbst.  

Frühlingsfest mit Brunnen-Enthüllung in Hilchenbach 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare