50 Jahre Zusammenhalt

Gutes soll man nicht ändern: Der schon fast legendäre Hilchenbacher Stammtisch.

Anfang Juni 1962: Zehn befreundete Männer gründen in Hilchenbach einen Stammtisch. Getroffen wird sich immer sonntags im örtlichen Hotel "Ratshof". Sage und schreibe ein halbes Jahrhundert später feiert dieser Stammtisch nun sein 50-jähriges Jubiläum und kann auf so manche interessante Anekdote zurückblicken.

Der Ratshof ist mittlerweile seit rund 24 Jahren geschlossen und nach so manchem Wechsel der Lokalität trifft sich der vierköpfige Stammtisch seit vergangenen September im Gasthof "Engelbert".

Von den einst zehn Gründungsmitgliedern sind durch Versterben oder Wegzug aus Hilchenbach noch zwei aktiv. Alle vier aktuellen Mitglieder gehören treu zum Hilchenbacher Schützenverein, der in diesem Jahr sein 175-jähriges Jubiläum feiert. Walter Schmitt, Hans Dieter Schönfeld, Wolfgang Lorsbach und Franz Schmidt haben sich stets viel zu erzählen. Einer der traditionellen Höhepunkte ist eine jedes Jahr im September stattfindende mehrtägige Reise. Viele europäische Städte und Länder wurden seitdem besichtigt. Tradition hat auch der jährliche Wanderausflug zwischen Weihnachten und Neujahr. Bei diesem Anlass wird dann jeweils auch ein neuer Stammtischpräsident gewählt, der das Amt für ein Jahr begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare