Markt der Kreativen und Kartoffelfest ergänzen sich bestens

So kommt Farbe in den Herbst

Beim Markt der Kreativen geht es gewohnt bunt zu.

Das Hilchenbacher Zentrum bietet am Sonntag, 13. Oktober, wieder eine interessante Veranstaltungskombination, so dass sich ein Besuch in der Stadt am Rothaarsteig doppelt lohnt.

Dabei sorgen die Angebote dafür, dass den Gästen „drinnen und draußen“ reichlich Abwechslung geboten wird.

Hilchenbach.

Ins Rathaus lädt das Organisationsteam, bestehend aus Monika Helmer, Brigitte Gehrke, Ingrid Weber und Gudrun Roth zum 7. Markt der Kreativen ein. Ab 11 Uhr sind die Türen weit geöffnet für die Besucherschar, die sich bis 17 Uhr vom großen Angebot der über 30 Hobbykünstler überzeugen kann. Diese kommen überwiegend aus Hilchenbach, aber auch aus dem gesamten Siegerland und darüber hinaus, um ihre kreativen Werke und Handarbeiten zu präsentieren und zu verkaufen.

Zu sehen sind Waren und Kunstwerke, die in mühevoller Kleinarbeit gefertigt wurden: Filze, Schmuck, Holzarbeiten, Puppen, Bücher, Strickarbeiten, kunstvolle Porzellanmalerei, Floristik, Patchwork, Genähtes, Glaskunst, Seifen, Liköre, Marmeladen und vieles mehr. Erstmalig auf dem Markt der Kreativen wird Korbflechter Gerhard Hüsch aus Fensdorf vertreten sein, der sein Handwerk live vorführt.

Auch der Nachwuchs kann am Maltisch kreativ tätig werden. Ralf Sohler bringt mit lustigen Luftballonfiguren Kinderaugen zum Leuchten und Andrea Schneider zaubert mit bunter Schminke wunderschöne Motive auf Kindergesichter. Bei der Vielfalt der Hobbys und Vorführungen ist also für jeden etwas dabei, so dass das Bummeln durch das Rathaus auch diesmal wieder einen vielfältigen Eindruck für alle Sinne garantiert. Nach dem Rundgang können sich die Besucher bei Kaffee, Waffeln und Würstchen stärken, welche zum ersten Mal die Landfrauen des Ortsverbands Hilchenbach auf dem Kreativmarkt anbieten.

Auf der Gerichtswiese an der Wilhelmsburg, also in unmittelbarer Nachbarschaft zum Markt der Kreativen, veranstaltet die SGV-Abteilung Hilchenbach ebenfalls ab 11 Uhr ihr traditionelles Kartoffelfest. Wie der Name schon sagt, dreht sich dabei alles um die wertvolle Knolle. Dies gilt selbstverständlich auch für die angebotenen Gerichte. Zu den leckeren Köstlichkeiten gehören zum Beispiel Kartoffelsuppe und Reibekuchen mit Apfelmus. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Benachbarte SGV-Abteilungen nutzen die Gelegenheit, den Kontakt zur Hilchenbacher Abteilung zu pflegen und zu festigen. So ist zum Beispiel bei der SGV-Abteilung Heinsberg das Kartoffelfest in Hilchenbach fester Bestandteil im jährlichen Wanderplan.

Eine weitere Steigerung des Interesses hat die Veranstaltung im Jahr 2008 erfahren, als erstmals gleichzeitig im Rathaus der Markt der Kreativen stattfand. Beide Angebote profitierten vom gegenseitigen Besucherstrom und die Gäste von einem doppelt lohnenden Besuch in Hilchenbach. Daher haben sich beide Veranstalter entschlossen, Kartoffelfest und Kreativmarkt unter dem Motto „drinnen und draußen“ auch weiterhin zeitgleich durchzuführen.

Zum zweiten Mal mit von der Partie ist nun als dritter Partner der Gartenbauverein Hilchenbach. Er bereichert die Angebote beider Veranstaltungen mit einer Pflanzen- und Staudenbörse vor dem Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare