Neue Bücherwürmer

Der Schultütenbrief macht Büchereibesuche schmackhaft.

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres konnte die Stadtbücherei wieder einige ganz besondere Gäste begrüßen: Etliche Erstklässler aus den Hilchenbacher Grundschulen kamen – mit dem "Schultütenbrief" der Stadt Hilchenbach in der Hand – zur Bücherei, um sich ihren ersten eigenen Leseausweis ausstellen zu lassen.

Die 2009 erstmals zu Beginn des neuen Schuljahres an den Grundschulen verteilten Einladungen, die Stadtbücherei zu besuchen, machten bereits zum vierten Mal viele Eltern aufmerksam auf das vielfältige Medienangebot für die Hilchenbacher Kinder. Mit dem eigenen Leseausweis hat jedes der frischgebackenen Schulkinder nun eine Auswahl von fast 1800 Bilderbüchern und Erstlesebüchern, mehrere Kinderzeitschriften, etwa 100 Kinderfilm-DVDs sowie gut 200 Hörbuch-CDs und Hörspiel-Kassetten aus der Stadtbücherei zur Verfügung, um viele spannende oder lustige Bilder, Geschichten und Gedichte kennen zu lernen und dabei den Spaß am Lesen zu entdecken.

Und "so ganz nebenbei" werden beim Lesen auch die in der Schule neu gelernten Fähigkeiten eingeübt, der Wortschatz wird vergrößert und die Kinder lernen andere Lebensweisen und Sichtweisen kennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare