Neuer Chorleiter und Kontinuität im Vorstand

Karl-Heinz Ganseuer musikalischer Leiter

Hilchenbach. (SK)

Zur Hauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder des Gesangvereins "Germania" Kredenbach. Dabei konnte als neuer musikalischer Leiter Karl-Heinz Ganseuer vorgestellt werden.

Bei den Vorstandswahlen wurden Detlef Weiß als Schriftführer und Jürgen Bruch als Beisitzer in ihren Ämtern bestätigt. Wilhelm Hoffmann wurde zum Kassenprüfer gewählt. Der Vorsitzende Gert Bruch dankte Eberhard Müller-Späth für sein Engagement in den vergangenen zwölf Monaten als Vizechorleiter.

Ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist die Werbung neuer Sänger- und auch fördernder Mitglieder, da sonst der Fortbestand des Männerchores gefährdet ist. Gert Bruch erläuterte der Versammlung das vom Vorstand geplante Jahresprogramm. Für das erste Halbjahr sind eine Mitgestaltung des Gottesdienstes im Evangelischen Gemeindezentrum Kredenbach sowie ein Singen im Krankenhaus geplant. Das traditionelle Pfingstsingen findet in der Parkanlage statt, es wird erstmals zusammen mit dem Jugendchor "Ratz Fatz" aus Dahlbruch gestaltet. Mit einer Wanderung und anschließendem gemütlichem Beisammensein soll das erste Halbjahr vor den Chorferien abgeschlossen werden. Neben der Mitwirkung an der Seniorenfeier der Ortsvereine ist die Teilnahme an der zentralen Gedenkfeier der Stadt Kreuztal zum Volkstrauertag, die Mitwirkung bei der Andacht zum Totensonntag sowie bei der Aufstellung des Weihnachtsbaumes in der Kredenbacher Ortsmitte geplant.

Ständchen vervollständigen das Jahresprogramm. Interessierte sind stets eingeladen zu den Chorproben jeden Dienstag ab 18.30 Uhr im Vereinslokal Gasthof "Merje" eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare