Junge Frau prallt mit Kleinwagen gegen Fichte 

Zu schnell in der Kurve und Raureif auf der Fahrbahn: Fahrerin bei Unfall verletzt

Zu schnell in einer Kurve auf glatter Fahrbahn unterwegs: Die Fahrerin dieses Wagens musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Grund. In den Wintermonaten ist auch dann Vorsicht auf der Straße geboten, wenn es nicht geschneit hat, weil sich auf Brücken und in und nach Waldschneisen Raureif bildet, der die Fahrbahn in Eisbahnen verwandelt. Am Montagmorgen gegen 8.15 Uhr hatte eine 23-jährige Pkw-Fahrerin viel Glück.

Sie war auf der Kreisstraße 31 von Grund kommend in Fahrtrichtung Allenbach unterwegs, als sie ausgangs einer Rechtskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der rutschigen Fahrbahn nach links auf die Gegenfahrbahn schleuderte. Der Kleinwagen drehte sich um 180 Grad, flog über den Grünstreifen und krachte mit dem Heck mit voller Wucht gegen eine stämmige Fichte. Anschließend flog der Wagen wieder auf die Fahrbahn und blieb hier total beschädigt stehen. Die Fahrerin wurde verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare