Premiere von „Das Schaf Charlotte“ der Schattenspielgruppe des Café Internationals

Allenbach. Die Schattenspielgruppe des Café Internationals Hilchenbach führt ihr zweites Stück auf: Die Premiere von „Das Schaf Charlotte“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Anu Stohner ist im Rahmen des FigurenTheaterFestivals „Aufgespielt – Figuren bewegen Menschen“ am Freitag, dem 27. Januar, im Konventssaal des Stift Keppel in Allenbach zu sehen.

Zuvor führen um 17.30 Uhr Schüler der fünften Klassen des Gymnasiums ihre Eigenproduktion „Julians Traumfahrt im Stift Keppel“ als Schattenspiel vor. Dieses dauert etwa 30 Minuten.

Anschließend zeigen die sechs Spielerinnen des Café International mit zahlreichen beweglichen Schattenfiguren, was ein kleines Schaf so alles erlebt: Mutproben und Abenteuer, Unverständnis der Erwachsenen, aber auch Verantwortung und Freundschaft. Das Schattenspiel „Das Schaf Charlotte“ dauert 45 Minuten und ist für Kinder im Grundschulalter, aber auch für interessierte Erwachsene gedacht.

Der Eintritt für beide Aufführungen kostet 2 Euro. Darüber hinaus darf auch gespendet werden.

Weitere Aufführungen in diesem Jahr sind mit der transportablen Bühne an verschiedenen Orten vorgesehen. Die maximale Zuschauerzahl liegt bei etwa 70 Personen. Wer die Schattenspielgruppe des Café International Hilchenbach für einen Auftritt buchen möchte, kann sich an Mechthild Schäfer unter Tel. 02733/691996 wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare