Fleißige Helfer schwärmten aus 

Stadt Hilchenbach lud zum Frühjahrsputz ein, viele Vereine und Schulen machten mit 

+
Vierbeiner waren auch am Start beim großen Hilchenbacher Frühjahrsputz. Entlang der K29 war der Heimatverein Ruckersfeld unterwegs. 

Hilchenbach. Zahlreiche Müllsammler waren am Wochenende wieder in den Ortsteilen von Hilchenbach unterwegs. 

Der Frühjahrsputz lockte bereits freitags viele Schüler in Hilchenbach und Allenbach in die Natur, um diese von achtlos weggeworfenem Unrat zu befreien. Am Samstag knatterten viele Traktoren durch die Ortschaften, um auch größeren Müll einzusammeln. Von Zigarettenstummeln, Flaschen und Dosen bis hin zu großen Autoteilen war alles dabei.  Kindergärten, Schulen, Feuerwehrgruppen und andere Vereine einte der Wunsch, die Umwelt ein wenig vom Müll zu befreien. Organisiert worden war die Aktion wieder von der Stadt Hilchenbach. 

Am Start waren unter anderem von der AWo das Familienzentrum Hilchenbach und die Kita Vormwald, die Ev. Kitas Die Arche und Schlingeltreff, die Carl-Kraemer-Realschule, die Florenburg-Grundschule, das Gymnasium Stift Keppel, die Anglerfreunde Müsen, der CDU-Stadtverband und die Junge Union, die Dorfgemeinschaft Oechelhausen, die Heimatvereine Grund, Helrberhausen-Oberndorf, Lützel, Ruckersfeld und  Vormwald, die Jugendfeuerwehren Müsen und Hilchenbach, der Kleintierzuchtverein Hilchenbach-Helberhausen, die Oberbach-Gruppe, der Ortsheimatpfleger Hadem, der Verband der Reservisten, der VFG Ferndorftal und die Waldgenossenschaft Oberndorf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare